macOS 12.4 ist da

| 19:04 Uhr | 0 Kommentare

Die Beta-Phase ist beendet und vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur iOS 15.5 und iPadOS 15.5 veröffentlicht, sondern auch macOS Monterey 12.4 für Jedermann zum Download bereit gestellt.

Apple veröffentlicht macOS 12.4

Nachdem Apple insgesamt vier Beta-Versionen an registrierte Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta-Programm verteilt hast, schicken die Entwickler am heutigen Abend die finale Version ins Rennen. In erster Linie kümmert sich Apple mit dem X.4 Update um Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Unter anderem wird die Funktion „Universal Control“, die mit macOS 12.3 eingeführt wurde, nicht mehr als Beta deklariert.

Darüberhinaus gibt es allerdings auch die ein oder andere kleinere Neuerungen. Apple Podcasts erhält Verbesserungen, in Kombination mit der Studio Display Firmware 15.5 verbessert sich die Qualität der Webcam und auch ein neues Wallpaper ist mit von der Partie. In den Release-Notes heißt es

macOS Monterey 12.4 enthält Verbesserungen für Apple Podcasts und Fehlerbehebungen:

  • In Apple Podcasts steht eine neue Einstellung zur Verfügung, die die Anzahl der auf dem Mac gespeicherten Folgen begrenzt und ältere automatisch löscht.
  • Die Unterstützung für das Studio Display-Firmwareupdate 15.5, das als separates Update verfügbar ist, ermöglicht präziseres Kameratuning, einschließlich Rauschunterdrückung, Kontrast und der Verwendung von Rahmen.

Das Update könnt ihr in gewohnter Manier über den Mac -> Systemeinstellungen -> Softwareupdate installieren. In unserem Fall war das Updater 2,29GB groß.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.