Deutsche Bahn plant den Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets für den 23. Mai

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Bislang hatten nur regionale Verkehrsbetriebe die Verfügbarkeit des 9-Euro-Tickets angekündigt. Nun gab die Deutsche Bahn bekannt, dass der Verkaufsstart des Tickets für den 23. Mai geplant ist. Dabei soll das Angebot nicht nur am klassischen Ticketschalter, sondern auch in der DB Navigator App erhältlich sein.

9-Euro-Ticket am Ticketschalter und im DB Navigator

Während sich die Politik weiter um die Finanzierung uneinig ist, bleibt die Vorfreude bei vielen Kunden groß. So soll das diskutierte 9-Euro-Ticket ab dem 23. Mai an Fahrkarten-Automaten und auch in der App der Deutschen Bahn buchbar sein – vorausgesetzt Bundestag und Bundesrat stimmen dem Vorhaben zu.

Mit dem Ticket können die Fahrgäste im Juni, Juli und August für 9 Euro pro Monat bundesweit den öffentlichen Nah- und Regionalverkehr nutzen. Beachtet hierbei, dass nach Angaben der Bahn das Ticket jeweils vom ersten bis zum letzten Tag des jeweiligen Monats gültig sein soll. Wer also erst ab Mitte des Monats kauft, fährt zu dem Preis noch die verbleibende Monatshälfte.

Das Angebot ist Teil des Entlastungspakets, mit dem die Bundesregierung auf die hohen Energiepreise reagieren will. Zudem kann man das 9-Euro-Ticket auch als ein Schnupperangebot bezeichnen, um mehr Kunden zu gewinnen. Bleibt zu hoffen, dass die Bahn auch einen guten Eindruck macht, sprich den Ansturm gut bewältigen kann.

Kritisch sieht derweil Bayern das Paket, welches aus Bundesmitteln finanziert wird. So erklärt Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter:

„Wenn der Bund glaubt, er könne sich auf dem Rücken der Länder für ein dreimonatiges Trostpflaster beklatschen lassen und andere sollen dafür die Rechnung zahlen, dann hat er sich gewaltig getäuscht“

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.