Flexispot E7 im Test: höhenverstellbarer Schreibtisch mit Top Preis-/Leistungsverhältnis

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Nicht ohne Grund gibt es mittlerweile eine Vielzahl an höhenverstellbaren Schreibtischen auf dem Markt. Dies liegt schlicht und einfach daran, dass diese in den letzten Jahren ziemlich beliebt geworden sind und voll im Trend liegen. Wie haben in den letzen Monaten immer mal über eine Anschaffung nachgedacht und diese bis dato immer wieder verworfen. Doch irgendwann muss man „hop oder top“ sagen. Entweder bestellt man sich einen höhenverstellbaren Schreibtisch oder entscheidet sich komplett dagegen. Vielleicht kennt ihr das. Man grübelt und grübel und will das Thema eigentlich nur aus dem Kopf haben. Kurzum: Wir haben uns einen höhenverstellbaren Schreibtisch bestellt und möchten euch in diesem Test unsere Eindrücke vom Flexispot E7 mit auf den Weg geben. Ohne zuviel vorweg zu nehmen: Wir haben die Entscheidung bis dato nicht bereut und sind mit dem höhenverstellbaren Schreibtisch aufgrund seines Preis-/Leistungsverhältnisses voll und ganz zufrieden.

Flexispot E7 im Test: Entscheidung, Lieferung, Aufbau und erster Eindruck

Die Auswahl an höhenverstellbaren Schreibtischen ist mittlerweile riesengroß. Wenn man sich im Internet ein wenig umschaut, stellt man fest, dass es nahezu „unendlich viele Anbieter“ am Markt gibt. Aber auch den Besuch im Möbelhaus haben wir im Vorfeld unserer Entscheidung nicht gescheut. Zwar war die Entscheidung bereits gefallen, dass wir uns einen höhenverstellbaren Schreibtisch anschaffen werden, nichtsdestotrotz wollten wir uns einfach noch einmal umschauen. Nicht falsch verstehen, wir haben uns nicht vor Ort in epischer Breite stundenlang beraten lassen, um dann im Internet zu bestellen. Vielmehr sind wir aufgrund einer anderen Anschaffung ins Möbelhaus gefahren und in diesem Rahmen einmal durch die Abteilung für höhenverstellbare Schreibtische geschlendert.

Schlussendlich und nachdem wir uns etwas intensiver mit der Materie auseinandergesetzt hatten, haben wir uns für den Hersteller Flexispot entscheidet. Die Wahl fiel zwischen dem E7 (eckige Hubsäulen) und dem E8 (ovale Hubsäulen). Ansonsten sind beide Modelle identisch. Warum ist es der E7 geworden? Diese Frage ist schnell beantwortet. Zum einen war das die Farbkombination, für die für uns entschieden hatten, beim E7 sofort lieferbar (beim E8 dauerte es ein paar Tage länger) und zudem gefiel uns das kantigere Design etwas besser. Dies ist sicherlich Geschmackssache und muss jeder individuell für sich entscheiden.

Bestellung & Lieferung

Die Bestellung erfolgt über die Flexispot Webseite. Dort bietet der Hersteller neben seinen höhenverstellbaren Schreibtischen auch diverse Stühle und Hocker sowie Schreibtisch-Zubehör an. Klickt man auf die Schreibtische, so bekommt man eine Vielzahl an Schreibtischen angeboten. Hier wählt man seinen Favoriten aus. In unserem Fall war es der höhenverstellbare Flexispot E7.

Über den Konfigurator entscheidet ihr euch nun für die Farbe des Gestells, optional für eine Tischplatte sowie einen Kabelkanal, Kabelmanagement, Stuhl bzw. Hocker, Räder, eine Monitorhalterung, PC-Halterung, einen Rollcontainer, eine Tastaturablage, Schublade und Tischfahrrad. Wollt ihr euren bisherigen Schreibtisch schnell und einfach zu einem höhenverstellbaren Schreibtisch umfunktionieren, so bestellt ihr nur das Tischgestell. Dieses ist in der Breite zwischen 110cm und 200cm stufenlos einstellbar so das ihr Tischplatten mit einer Breite zwischen 120cm und 200cm sowie einer Tiefe von 60cm bis 80cm problemlos montieren könnt.

Wir haben uns für den E7 mit weißem Gestell und weißer Tischplatte entschieden und dazu noch einen Kabelkanal und das Kabelmanagement bestellt, um alle Kabel und Ladegeräte gut verstauen zu können.

Nun heißt es „Warten auf den Paketdienst“. Die Lieferung erfolgte in unserem Fall in fünf Paketen. GLS brachte das Gestell, DHL den Rest. Die große Tischplatte wurde als Sperrgut geliefert. Hier dauert die Auslieferung ein paar Tage länger als beim Gestell und dem Zubehör. Wir haben die Zwischenzeit genutzt, um das Gestell schon einmal aufzubauen und das Zubehör vorbereiten.

Aufbau

Die Montage lief komplett problemlos und die Aufbauanleitung war unkompliziert und bebildert geschrieben. Der zeitliche Ansatz lässt sich in etwa mit 45 Minuten beziffern. Das Ganze ist alleine zu bewältigen. Erledigt man den Aufbau zu zweit, so lassen sich ein paar Minuten sparen. Wenn man die Schreibtischplatte montiert und das Gestell gedreht werden muss, dann ist eine zweite Person sicherlich hilfreich.

Der Flexispot E7 im Einsatz

Bereits beim Aufbau des E7 spürt man, dass der Schreibtisch einen hochwertigen und guten Eindruck hinterlässt. Die einzelnen Komponenten wirken massiv und man hat beim Zusammenbau nicht das Gefühl, dass der Schreibtisch beim ersten Windstoß umfällt.

Der E7 bietet eine Höhenverstellung zwischen 58cm und 123cm. Damit sollten allen „normal-großen“ Personen abgedeckt werden. Selbst Kinder oder auch größere Menschen sollten damit zurecht kommen. Bei 180cm haben wir uns für eine Sitzhöhe von 73cm sowie eine Stehhöhe von 108cm entschieden. Dies soll für euch als Richtwert dienen. Die Traglast wird mit 125kg angegeben. Dies verdeutlicht, dass ihr mehr als nur einen Computer auf dem Schreibtisch abstellen könnt, ohne dass dieser bei der Höhenverstellung Probleme bereitet.

Die Steuerung der Höhenverstellung erfolgt über eine kleine Fernbedienung, die ihr wahlweise links oder rechts neben eurer Sitzposition unterhalb der Tischplatte anschrauben könnt. Die Bedienung ist im Endeffekt selbsterklärend. Die Pfeile hoch und runter lassen den Schreibtisch mit einer Geschwindigkeit von 38mm pro Sekunden nach oben bzw.  nach unten fahren. Vier feste Positionen könnt ihr abspeichern. Zwei der Positionen sind mit einer „1“ und „2“ gekennzeichnet, während die anderen beiden Knöpfe Symbole für Stehen und Sitzen zeigen. Wie ihr das Ganze belegt, ist ganz allein eure Entscheidung. Ihr könnt beispielsweise die „1“ und „2“ für den Partner oder die Partnerin abspeichern und die anderen beiden Tasten für euch belegen. Um Kinder vom Herumspielen mit der Höhenverstellung abzuhalten, könnt ihr die M-Taste fünf Sekunden lang drücken und so die Kindersicherung aktvieren.

Darüberhinaus könnt ihr noch die Empfindlichkeit der Antikollision festlegen. Die Antikollisionfunktion greift, wenn ein Hindernis beim Auf- oder Abbiegen erkannt wird. Der Schreibtisch stoppt dann automatisch und bewegt sich ein kurzes Stück in die entgegengesetzt Richtung. Komischerweise ist in der Bedienungsanleitung die Rede von drei Empfindlichkeitsstufen, in unserem Fall sind es tatsächlich jedoch vier Stufen. Wir haben uns für Stufe 2 entschieden.

ModellE7
Hub-Säulen3
Motor2
Traglast125kg
Geschwindigkeit38mm/s
Höhenverstellung58-123cm
Gewicht31,5kg
Rahmenbreite110-190cm
Passend für Tischplatten120-200cm(B)×60-80cm(T)
FarbeSchwarz(RAL9005), Weiß(RAL9016), Grau(RAL7045)
TastaturPremium
Memory-Steuerungja
LED Touch Screen Tastaturja
Kindersicherungja
Anti-Kollisionsystemja
Packmaße1× Paket

34,5kg

114,5×25,0×20,5cm

Fazit

Wir haben den Flexispot E7 nun seit wenigen Wochen im Einsatz und die Entscheidung zu keinem Zeitpunkt bereut. Alles funktioniert exakt so, wie wir es erwartet haben. Der Aufbau war einfach und ging schnell über die Bühne. Dieser lässt sich grundsätzlich alleine bewerkstelligen, eine zweite Person ist jedoch beim Umdrehen des Gestells samt Tischplatte hilfreich.

Ursprünglich hatten wir uns für eine Tischplatte in der Größe von 140cm x 70xm entschieden. Diese ist zwar gut und schön, etwas mehr Platz ist allerdings gewünscht. Kurzum: Wir werden die Tischplatte gegen ein Modell der Größe 180cm x 80cm austauschen. Das bietet schlichtweg mehr Platz. Das Ganze kommt natürlich auf den persönlichen Geschmack und die individuellen Verhältnisse zu Hause im Büro oder sonst wo an.

Es lässt sich in jedem Fall festhalten, dass der höhenverstellbare Flexispot E7 einen robusten und guten Eindruck hinterlässt. Zu viel und zu langes Sitzen ist Gift für den Körper. Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch hat man alle Optionen und kann sich, wann immer man möchte, hinstellen und weiterarbeiten. Ein Knopfdruck reicht und wenige Sekunden später steht die neue Steh- bzw. Sitzposition bereit.

Neben dem reinen Schreibtisch haben wir uns übrigens noch für einen Kabelkanal und das Kabelmanagement von Flexispot entschieden. So lassen sich die Kabel „verstecken“ und das Büro sieht noch einmal aufgeräumter aus. Dieses Zubehör kostet zwar einen kleinen Aufpreis, unterm Strich sieht es dann allerdings deutlich ordentlicher aus.

Preis & Verfügbarkeit

Das Tischgestell „Flexispot E7“ kostet 449,99 Euro. Der Preis der Tischplatte richtet sich nach der Größe. Die weiße Tischplatte in 140cm x 70cm kostet beispielsweise einen Aufpreis von 129,99 Euro. Für den Kabelkanal und das Kabelmanagement berechnet Flexispot jeweils 29,99 Euro. Zudem könnt ihr verschiedene Hocker, Schreibtischstühle und weiteres Zubehör optional auswählen.

Gute Nachrichten haben wir zum Abschluss noch. Vom 23. bis 25. Mai 2022 feiert Flexispot mit einer „FlexiSpot Brand Day Celebration“ seinen Geburtstag. Ihr erhaltet nur für kurze Zeit bis zu 120 Euro Rabatt. So wird das Preis-/Leistungsverhältnis noch einmal deutlich interessanter.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.