Apple startet neue „Shot on iPhone Pride Kampagne“

| 15:30 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur die neuen Pride Armbänder für die Apple Watch sowie die begleitenden Zifferblätter angekündigt, der Hersteller aus Cupertino hat auch eine begleitende „Shot on iPhone Pride Kampagne“ aufgelegt.

Die Shot on iPhone Pride-Kampagne zeigt Orte von historischer Bedeutung für die LBGTQ+-Bewegung. Der in Oakland geborene Baobei, fotografiert am legendären Harvey Milk Plaza in San Francisco, sagt: „Tanzen hilft mir, meine Trauer und meinen Schmerz zu ehren, während ich mich mit körperlicher, geistiger, emotionaler und spiritueller Befreiung vertraut mache.“ (Fotocredit: Apple)

Neue „Shot on iPhone Pride Kampagne“

Vom Harvey Milk Plaza in San Francisco bis zur Paulista Avenue in São Paulo zeigt die Shot on iPhone Pride Kampagne Aufnahmen einer illustren Gruppe von intersektionalen Kreativen, die heutige queere Pioniere an Orten von historischer Bedeutung für die LGBTQ+ Bewegung feiern.

Die Serie, die demnächst bei @apple auf Instagram zu sehen sein wird, zeigt Arbeiten der Fotografen und Fotografinnen Ryan McGinley am Stonewall Inn in New York, Evan Benally Atwood am Window Rock in Arizona, Meinke Klein am Homomonument in Amsterdam, Caia Ramalho an der Paulista Avenue in São Paulo, Lydia Metral am Plaza de Chueca in Madrid und Collier Schorr am Harvey Milk Plaza in San Francisco, auf dem Baobei zu sehen ist.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.