Gurman: iOS 16 legt Grundstein für Always-On-Display beim iPhone 14 Pro

| 17:33 Uhr | 2 Kommentare

Implementiert Apple beim iPhone 14 Pro ein Always-On-Dispaly? Die Hinweise verdichten sich zumindest. Zum Wochenende hat Mark Gurman von Bloomberg die neueste Ausgabe seines PowerOn-Newsletters veröffentlicht und aus diesem geht hervor, dass iOS 16 den Grundstein für ein Always-On-Display beim iPhone 14 Pro legt.

Gurman: iOS 16 legt Grundstein für Always-On-Display beim iPhone 14 Pro

Gerüchte rund um ein Always-On-Display beim iPhone sind nicht neu. Insbesondere kurz vor der Ankündigung des iPhone 13 (Pro) im vergangenen Jahr keimten diese auf. Nun soll es beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max soweit sein.

Der für gewöhnlich gut informierte Mark Gurman schreibt in seinem neuesten Newsletter:

Mir wurde gesagt, dass iOS 16 in Zukunft Unterstützung für einen ständig eingeschalteten Sperrbildschirm unterstützt, etwas, das Apple ursprünglich für das letztjährige iPhone 13 geplant hatte. Dies würde es dem iPhone ermöglichen, die Bildwiederholrate auf dem Sperrbildschirm deutlich zu verringern und schnell Informationen sichtbar zu machen – ähnlich wie bei neueren Apple Watches.

Weiter heißt es, dass das Always-On-Display exklusiv für das iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max vorbehalten ist. Ursprünglich hieß es im Juli 2021, dass Apple dem iPhone 13 Pro dank eines LTPO-Displays einen Always-On-Modus verpassen wird. Schlussendlich wissen wir, dass dies nicht der Fall war.

Mit dem iPhone 13 Pro führte Apple beim iPhone erstmals ein ProMotion-Display mit einer variablen Bildwiederholrate von 60 und 120Hz ein. Bei der Apple Watch kann die Bildwiederholrate so stark „zurück geschraubt“ werden, dass diese nur einmal pro Sekunde aktualisiert wird.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Marcel

    Bei der AppleWatch wird das Display mindestens einmal pro Sekunde aktualisiert, nicht pro Minute. Es hat dann 1Hz.

    31. Mai 2022 | 16:51 Uhr | Kommentieren
    • Admin

      Danke. Schon korrigiert.

      31. Mai 2022 | 16:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.