Apple TV+: „Surface“ startet am 29. Juli 2022

| 19:39 Uhr | 0 Kommentare

Ende 2020 haben wir erstmals von „Surface“ gehört. Nun wird es langsam konkret. Apple TV+ hat bekannt gegeben, dass die Serie mit Gugu Mbatha-Raw in der Hauptrolle am 29. Juli 2022 seine Weltpremiere feiern wird.

„Surface“ startet am 29. Juli auf Apple TV+

Apple TV+ hat einen ersten Ausblick auf „Surface“ gegeben. Dabei handelt es sich um die neue Psychothriller-Serie mit acht Folgen von Veronica West („High Fidelity“), der weltweit mit den ersten drei Folgen am Freitag, den 29. Juli 2022 auf Apple TV+ Premiere feiern. Anschließend folgen immer freitags neue Episoden.

„Surface“ spielt im „High End“ San Francisco und Gugu Mbatha-Raw („The Morning Show“), die auch als Executive Producer agiert, ist als Sophie, eine Frau, die eine traumatische Kopfverletzung erlitten hat, die zu extremem Gedächtnisverlust geführt hat, zu sehen. Als Sophie sich mit der Hilfe ihres Mannes und ihrer Freunde auf die Suche begibt, um die Teile ihres Lebens wieder zusammenzusetzen, beginnt sie sich zu fragen, ob die Wahrheit, die ihr gesagt wird, tatsächlich die Wahrheit ist, die sie gelebt hat.

Durch Drehungen und Wendungen und ein unerwartetes Liebesdreieck fragt dieser sexy, erhabene Thriller: Was wäre, wenn Sie eines Tages aufwachen und Ihre eigenen Geheimnisse nicht kennen würden? „Surface“ ist eine Geschichte der Selbstfindung, die darüber nachdenkt, ob wir vorprogrammiert sind, wer wir sind, oder ob wir unsere eigene Identität wählen.

Die Besetzung des Ensembles neben Mbatha-Raw umfasst Oliver Jackson-Cohen („Spuk in Hill House“), Stephan James („If Beale Street Could Talk“), Ari Graynor („I’m Dying Up Here“), Marianne Jean-Baptiste („Secrets & Lies“), François Arnaud („I Killed My Mother“) und Millie Brady („Pride and Prejudice and Zombies“).

„Surface“ wird für Apple TV+ von Apple Studios und Hello Sunshine produziert. West, der die Originalserie geschaffen und geschrieben hat, fungiert auch als ausführender Produzent. Reese Witherspoon und Lauren Neustadter sind ausführende Produzenten im Auftrag von Hello Sunshine. Der für den Emmy Award nominierte Sam Miller („I May Destroy You“) führte bei vier Folgen der Serie Regie, einschließlich des Piloten, und fungiert als ausführender Produzent. Kevin Sullivan, Jennifer Morrison und Tucker Gates führten ebenfalls Regie bei mehreren Episoden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.