watchOS 9: Das sind die neuen Zifferblätter

| 14:23 Uhr | 0 Kommentare

Jahr für Jahr führt Apple mit einer neuen watchOS-Version auch neue Zifferblätter ein. Da stellt in diesem watchOS 9 keine Ausnahme dar. Ihr erhaltet komplett neue Zifferblätter und zudem hat Apple bestehenden Zifferblätter optimiert.

Neue Zifferblätter kommen mit watchOS 9

Wir nutzen mehrere Zifferblätter, die je nach Anlass zum Einsatz kommen. Mit watchOS 9 wird die Auswahl noch einmal etwas größer. Genau genommen bringt watchOS 9 vier komplett neue Zifferblätter mit.

Mond“ gibt das Verhältnis zwischen dem gregorianischen Kalender und dem Mondkalender wieder, der unter anderem im chinesischen, islamischen und hebräischen Kulturraum verwendet wird. „Spielstunde“ ist ein dynamisches Kunstwerk, das in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Joi Fulton exklusiv für die Apple Watch entstanden ist. „Metropolitan“ ist ein klassisches, schriftbasiertes Zifferblatt, bei dem jedes Drehen der Digital Crown den Stil ändert. Und schließlich „Astronomie“, eines der ursprünglichen Zifferblätter, das komplett überarbeitet wurde und jetzt eine neue Sternkarte sowie aktuelle Bewölkungsdaten bietet.

Darüberhinaus bringt watchOS 9 verbesserte und modernisierte Komplikationen für einige der klassischsten Zifferblätter wie Utility, Schlicht und Aktivität Analog. Gleichzeitig lassen sich Modular, Modular Kompakt und X-Large dank einer anpassbaren Hintergrundfarbe besser personalisieren. Das neue Porträts Zifferblatt zeigt den Tiefeneffekt auf mehr Fotos, unter anderem für Katzen, Hunde und Landschaften. Und für die Zifferblätter California und Typograph sind jetzt chinesische Schriftzeichen verfügbar. Mit Fokus könnt ihr jetzt ein Apple Watch Zifferblatt auswählen, das automatisch erscheint, wenn sie auf dem iPhone einen bestimmten Fokus starten – etwa das Fotos Zifferblatt beim Fokus „Zeit für mich“, um sich ganz auf den Moment zu konzentrieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.