iOS 16: weitere Apple-Apps können deinstalliert werden

| 11:45 Uhr | 5 Kommentare

Seit wenigen Tagen steht die Beta 1 zu iOS 16 als Download für eingetragene Entwickler bereit. Seitdem sind bereits viele kleinere und größere Neuerungen zum kommenden iPhone-Betriebssystem aufgetaucht. Vermutlich werden sich auch in den kommenden Wochen immer mal wieder neue Features zeigen. Wie sich nun herausstellt, werden Nutzer unter iOS 16 in der Lage sein, weitere Apple-Apps zu deinstallieren.

iOS 16: weitere Apple-Apps können deinstalliert werden

Zu den Highlights von iOS 16 gehören in unseren Augen in jedem Fall der anpassbare Sperrbildschirm, die Updates für iMessage, Mail und Safari, die geteilte iCloud Fotomediathek sowie die Verbesserungen für Apple Karten.

Neben den großen Neuerungen begleiten auch immer zahlreiche kleinere Anpassungen ein iOS-Update. Wie sich nun zeigt, werdet ihr unter iOS 16 weitere Apple Apps deinstallieren können. Die grundsätzliche Möglichkeit, um Apple-Apps, wie z.B. Mail, Kalender, Notizen, Musik etc. löschen zu können, ist nicht neu und wurde bereits mit iOS 10 implementiert. Im Laufe der Jahre wurde die Liste an System-Apps erweitert, die gelöscht werden kann. Ab sofort stehen auch die „Wo ist?“-App, die Health-App sowie die Uhr-App auf dieser Liste.

Wie die Kollegen von 9to5Mac herausgefunden haben, können diese drei Apps unter iOS 16 (und iPadOS 16) vom System gelöscht und somit deinstalliert werden. Dies könnte jedoch zur Folge haben, dass einige Funktionen, die mit den jeweiligen Apps verknüpft sind, nur eingeschränkt oder garnicht mehr funktionieren. 

Apps, die deinstalliert wurden, können über den App Store wieder installiert werden. Unter iOS 16 gibt es nur noch wenige Apps, die nicht vom System deinstalliert werden können, dazu zählen die Telefon-App, Nachrichten, Safari und der App Store.

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • GreeneyeS

    Hallo,
    am 16.05.22 kam Bekannterweise iOS 15.5 und brachte mit sich zwei Dateien die sich nicht entfernen lassen.
    In den Einstellungen – Datenschutz – Analyse & Verbesserungen – Analysedaten befinden sich zwei awdd Dateien. Diese sind gekommen nach dem Update. Obwohl ich mein iPhone mehrmals mit dem iMac verbunden und synchronisiert habe, diese Dateien bleiben einfach und verschwinden nicht. Es handelt sich nur um diese zwei Dateien weil der Rest verschwindet.
    Ich habe im Internet recherchiert und fand heraus, dass mehrere User davon berichten. Keiner weiß aber wie man diese Dateien los wird, ohne dass man das iPhone komplett löscht.
    Kann hier jemand helfen?
    Danke im Voraus!

    10. Jun 2022 | 13:12 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Ja, ich habe seit dem besagten Update vom 16.05.2022 ebenfalls diese beiden Sch….Dateien, die sich auch beim synchronisieren nicht entfernen lassen. Habe das iPhone schon 2 mal komplett gelöscht, aber sie kommen immer wieder mit dem aktuellen Datum des Löschens vom iPhone. Es nervt einfach und im Internet habe ich bis anhin noch keine plausible Lösung gefunden…

      11. Jun 2022 | 17:37 Uhr | Kommentieren
  • Denner

    Schau mal, ob du Analysedaten Teilen irgendwo aktiviert hast, dann sind die unlöschbar.

    10. Jun 2022 | 14:39 Uhr | Kommentieren
    • GreeneyeS

      Nein, Analysedaten werden nicht geteilt. Es handelt sich nur um zwei awdd Dateien vom 16.05.22 die nach dem Update vom iOS 15.5 plötzlich da waren.

      awdd-2022-05-16-235753-745.consolidated.metriclog
      awdd-2022-05-16-235753-746.consolidated.metriclog.anon

      10. Jun 2022 | 15:31 Uhr | Kommentieren
      • sada

        ja ganz klar das sind die genz für die load synergizer

        10. Jun 2022 | 22:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.