Apple veröffentlicht Beta 2 zu iOS 16, iPadOS 16, macOS 13, tvOS 16 und watchOS 9

| 19:14 Uhr | 0 Kommentare

Die WWDC 2022 Keynote und die Vorstellung von iOS 16 und iPadOS 16 liegt nun schon ein paar Tage zurück. Kurz nach dem Event hatte Apple eine erste Beta für die kommenden iPhone- und iPad-Updates veröffentlicht. Am heutigen Abend geht es mit der Beta 2 weiter und eingetragenen Entwickler haben die Möglichkeit, sich wieder intensiver mit der Materie auseinanderzusetzen.

Beta 2 ist da: iOS 16 & iPadOS 16

Seit wenigen Augenblicken steht die Beta 2 zu iOS 16 und iPadOS 16 auf den Apple Servern bereits. Eingetragene Entwickler können diese herunterladen und installieren. Am Einfachsten erfolgt dies über iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Hierfür ist das notwendige Beta-Profil zwingend erforderlich.

Apple hat zur WWDC mit der Vorschau auf iOS 16 das bisher größte Update für den Sperrbildschirm angekündigt und neue Features zum Teilen, Kommunizieren und für On-Device-Intelligenz vorgestellt, die zusammen verändern, wie Nutzer das iPhone erleben. iOS 16 kommt mit der geteilten iCloud Fotomediathek, um eine Fotosammlung nahtlos mit der Familie zu teilen, Updates für Nachrichten und Mail, mit denen Nutzer einfach in Verbindung bleiben können, sowie leistungsstarken Verbesserungen für Live Text sowie Visuelles Nachschlagen und viele mehr.

Bei iPadOS 16 handelt es sich um ein umfangreiches Update des iPad Betriebssystems, das das Erlebnis mit dem iPad noch deutlich vielseitiger macht. Unter Nutzung der Leistung des M1 Chip ermöglicht Stage Manager ein neues Multitasking-Erlebnis mit überlappenden Fenstern sowie vollumfänglicher Unterstützung externer Displays. Einfacher als je zuvor gestaltet sich im gleichen Zuge die Zusammenarbeit: Über Nachrichten bestehen jetzt neue Möglichkeiten, in Apps über das gesamte System hinweg mit anderen zusammenzuarbeiten und die neue Freeform App stellt eine flexible Arbeitsfläche zum Brainstorming im Team zur Verfügung. Für mehr Produktivität erhaltet ihr eine Reihe neuer Tools in Mail, denen Safari mit geteilten Tabgruppen ein Feature zum gemeinsamen Surfen im Web zur Seite stellt. Passkeys sorgen dabei für ein noch höheres Maß an Sicherheit beim Surferlebnis. Die neue Wetter App nutzt das beeindruckende Display des iPad voll aus und Live Text interagiert ab sofort mit Text aus Videos. Neue Profi-Features, darunter Reference Mode und Display Zoom, machen iPad noch leistungsstärker im Einsatz als mobiles Studio. Im Zusammenspiel mit der Leistung von Apple Chips, macht es iPadOS 16 schneller und einfacher, mehr auf dem iPad zu erledigen.

Bis die finale Version von iOS 16 und iPadOS 16 wird im Herbst (vermutlich im September) erscheinen. Bis dahin werden noch mehrere Betas erscheinen. Von Beta zu Beta wird Apple Anpassungen vornehmen und neue Funktionen implementieren. Welche Neuerungen die Beta 2 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch nicht bekannt. Sobald sich die ersten Verbesserungen zeigen, werden wir selbstverständlich nachberichten.

Update 19:30 Uhr: Auch die Beta 2 zu watchOS 9, tvOS 16 und macOS 13 ist da.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.