Anker 757 PowerHouse: neue 1.500 Watt-Ladestation ist da

| 17:11 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Anker zunächst das beliebte Einsteigermodell Anker 521 PowerHouse und das doppelt so leistungsstarke Anker 535 PowerHouse auf den markt gebracht hatte,, folgt nun der finale Höhepunkt der ersten PowerHouse-Trilogie. Das Anker 757 PowerHouse ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Anker kündigt 757 PowerHouse an

Das Anker 757 PowerHouse ist trotz seiner Größe (46,3 x 28,8 x 23,7 Zentimeter bei 19,9 Kilogramm) und hohen Leistungsfähigkeit (1.500Watt) schnell aufgeladen: Dank der HyperFlash-Technologie von Anker ist die Ladestation innerhalb von einer Stunde bei 80 Prozent, nach eineinhalb Stunden wieder bei voller Kapazität.

Die High-End-Ladestation sticht nicht nur mit ihren inneren Werten hervor, sie ist auch besonders robust gebaut, erhellt die direkte Umgebung mit dem LED-Lichtstreifen und zeigt die wichtigsten Daten auf dem großen Display an. Mit den beiden Tragegriffen ist sie beim Camping, im Schrebergarten oder vielen Notfällen, wie etwa Stromausfällen, flexibel einsetzbar. Apropos flexibel: Gleich neun Anschlüsse – darunter vier USB-A-, zwei USB-C- und zwei EU-Stromanschlüsse – lassen keine Wünsche bei der Nutzung offen. Dank der hohen Kapazität von 1.229 Wattstunden lassen sich Smartphones bis zu 97 Mal oder Laptops bis zu 17 Mal aufladen. Die Lieblingsserie lässt sich neun Stunden lang auf einem handelsüblichen TV „bingen“.

Ab sofort lässt sich das smarte Akku-Kraftwerk über die Anker-Webseite unverbindlich vorbestellen: Wer sich dort bis zum 3. Juli einen Gutschein sichert, spart im Anker-Online-Shop oder auf Amazon.de am offiziellen Verkaufsstart am 4. Juli satte 300 Euro. Der Preis reduziert sich dann von 1699 auf 1399 Euro.

Anker 625 10W Solarpanel als idealer Begleiter

Besonders spannend wird das Anker 757 PowerHouse in Kombination mit dem handlichen und einfach aufklappbaren Anker 625 100W Solarpanel. Die einzelnen Module bestehen aus monokristallinen Zellen und fangen die Sonnenstrahlen dadurch effizienter bei weniger Energieverlust wieder ein. Bis zu drei Anker 625 lassen sich gleichzeitig am XXL-PowerHouse betreiben. Strahlt die Sonne, lässt sich das Anker 757 so ausschließlich mit Sonnenenergie in dreieinhalb Stunden wieder zu 80 Prozent laden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.