Apple TV+ kündigte neue Serie an – inspiriert von dem Roman „The Buccaneers“

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem kürzlich „Reich!“ auf Apple TV+ gestartet ist, hat Apple nun bekannt gegeben, dass man eine weitere Serie in Auftrag gegeben hat. Diese basiert auf der Roman „The Buccaneers“ und wird aktuell in Schottland produziert.

Apple TV+ kündigte neue Serie an

Apple TV+ hat eine bisher namenlose Serie über acht Folgen in Auftrag gegeben, die von dem von Edith Whartons unvollendetem letzten Roman „The Buccaneers“ inspiriert wurde. In den Hauptrollen sind Kristine Froseth („The Assistant“, „Sharp Stick“), Alisha Boe („When You Finish Saving The World“, „13 Reasons Why“), Josie Totah („Saved by the Bell“), Aubri Ibrag („Dive Club“), Imogen Waterhouse („The Outpost“, „Nocturnal Animals “) und Mia Threapleton („Shadows“, „I Am Ruth“) zu sehen.

Die Serie wird von Katherine Jakeways („Tracey Ullman’s Show“, „Where This Service Will Terminate“) geschrieben Regie führt BAFTA-Preisträgerin Susanna White („Bleak House“, „Jane Eyre“, „Generation Kill“).

Mädchen mit Geld, Männer mit Macht. Neues Geld, alte Geheimnisse. Eine Gruppe lebenslustiger junger amerikanischer Mädchen „explodiert“ in die eng korsettierte Londoner Saison der 1870er Jahre und löst einen angloamerikanischen Kulturkampf aus, während das Land der steifen Oberlippe von einer erfrischenden Missachtung jahrhundertelanger Traditionen infiltriert wird. Gesendet, um Ehemänner und Titel zu sichern, schlägt das Herz der Freibeuter viel mehr als das, und „Ja, ich will“ zu sagen, ist nur der Anfang…

Die Freibeuter sind Nan St. George (Froseth), Conchita Closson (Boe), Mabel Elmsworth (Totah), Lizzy Elmsworth (Ibrag), Jinny St. George (Waterhouse) und Honoria Marable (Threapleton).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.