iPhone: Apple erhöht inflationsbedingt die Preise in Japan

| 16:28 Uhr | 1 Kommentar

Die internationale Preisgestaltung für Apple-Geräte variiert je nach Währungswert und logistischen Aspekten. Bis zu dieser Woche war das iPhone 13 in Japan beispielsweise etwas günstiger als in vielen anderen Ländern. Nun hat Apple die Preise in Japan beträchtlich erhöht, da das Land mit der Inflation und einer schwächelnden Währung zu kämpfen hat.

Das iPhone wird in Japan teurer

Nachdem Apple in Japan bereits vor kurzem seine Verkaufspreise für Mac-Computer angehoben hat, wurden in dem Land jetzt auch die Preise für weitere Geräte angepasst. So kostet das iPhone in Japan seit heute rund 19 Prozent mehr. Das iPad ist sogar im Preis um 25 Prozent gestiegen.

Zuvor wurde zum Beispiel das iPhone 13 mit 128 GB für 99.800 Yen, umgerechnet 732 US-Dollar, verkauft. Jetzt kostet es 117.800 Yen, umgerechnet etwa 864 US-Dollar. Zum Vergleich: Das gleiche iPhone kostet in den USA 799 US-Dollar. Früher war es in Japan also fast 70 US-Dollar billiger, jetzt wird es im japanischen Apple Store für fast 70 US-Dollar mehr verkauft als in den USA.

Alle Modelle der iPhone-Reihe haben Preiserhöhungen erfahren, wobei die größte beim iPhone 13 Pro Max zu verzeichnen ist. Die 128 GB-Version dieses Modells ist von umgerechnet 989 US-Dollar auf jetzt 1.173 US-Dollar gestiegen. In den USA kostet das iPhone 13 Pro Max mit 128 GB 1.099 US-Dollar.

Laut Reuters kommen die Preiserhöhungen, da der US-Dollar gegenüber dem Yen um 18 Prozent gestiegen ist. Berichten zufolge sehen sich japanische Käufer mit einer steigenden Inflation konfrontiert, die sich sogar auf den Verkauf von Gütern des täglichen Bedarfs auswirkt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple die Preise in Japan aufgrund von Währungsschwankungen signifikant angepasst hat. Bei der Anpassung im Jahr 2016 wurden die Preise in Japan jedoch um rund 10 Prozent gesenkt.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Lexus Dens

    Sorry, aber wenn man schon Preise aus verschiedenen Ländern vergleicht, muss man schon berücksichtigen, dass die angeführten japanischen Preise bereits MwSt beinhalten, die amerikanischen jedoch nicht.

    03. Jul 2022 | 15:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Lexus Dens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen