Gurman: Apple Watch 8 erhält Sensor zur Fiebermessung

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Über das Wochenende hat Mark Gurman von Bloomberg die neueste Ausgabe seines PowerOn-Newsletters veröffentlicht. Mit diesem spricht er nicht nur über die AirPods Pro 2, sondern thematisiert auch die kommende Apple Watch 8. Diese soll einen Sensor zur Fiebermessung erhalten.

Apple Watch 8 soll Fieber messen können

Mark Gurman geht davon aus, dass die Apple Watch 8 in der Lage sein wird, den Benutzer darauf hinzuweisen, wenn dieser Fieber hat. Er schreibt, dass wenn der Sensor die internen Tests positiv absolviert, die Apple Watch 8 einen Sensor zur Temperaturmessung erhalten wird. Dabei soll der Sensor sowohl in der „normalen“ Apple Watch 8 als auch in dem Modell für Extremsportler zu finden sein.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Thermometer soll die Apple Watch den Benutzern nicht direkt ihre aktuelle Körpertemperatur anzeigen, sondern die Benutzer stattdessen direkt warnen, wenn sie glaubt, dass der Nutzer Fieber hat. Gut möglich, dass mehr Aspekte zur Fiebermessung herangezogen werden, als eine reine Temperaturmessung.

Gurman schreibt

In der diesjährigen Apple Watch können Anwender verschiedene neue Funktionen zur Gesundheitsverfolgung erwarten. Im April berichtete ich, dass Apple das Ziel hat, der Series 8 eine Körpertemperaturerkennung zu verpassen, vorausgesetzt, die Funktion besteht die notwendigen interner Tests. Ich glaube jetzt, dass die Funktion sowohl für die Standard Apple Watch Series 8 als auch für eine neue robuste Ausgabe erhältlich sein wird, die sich an Extremsportler richtet.

Schlussendlich müssen wir bis zum Herbst und der Ankündigung der Apple Watch 8 abwarten, bis wir erfahren, welche Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Genau wie in den letzten Jahren wird sich Apple insbesondere die Themen Gesundheit und Sport verknüpfen, um die Apple Watch zu verbessern. Auch beim Design könnte es in diesem Jahr größere Anpassungen geben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.