Neues 27 Zoll Apple mini-LED Display soll ProMotion erhalten – Vorstellung auf Anfang 2023 verschoben

| 7:09 Uhr | 0 Kommentare

Seit längerem hält sich das Gerücht, dass Apple an einem neuen externen 27 Zoll Display mit 120Hz arbeitet. Allerdings scheint dieses noch nicht unmittelbar vor der Tür zu stehen. Es heißt, dass Apple das Gerät auf Anfang 2023 verschoben hat.

Neues 27 Zoll Apple Display mit mini-LED und 120Hz soll Anfang 2023 erscheinen

In den vergangenen Jahren hat Display-Analyst Ross Young mehrfach seine sehr guten Kontakte zur Apple Zulieferkette nachgewiesen und erstaunlich häufig die Displaytechnologie für bevorstehende Apple Produkte vorhergesagt. Unter anderem prognostizierte er, dass das iPhone 13 Pro und die aktuellen 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro über ProMotion verfügen werden. Zudem nannte er im Vorfeld die Displaygröße des iPad mini 6 sowie die Tatsache, dass das neue MacBook Air kein 120Hz-Display verpasst bekommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der jüngsten Ausgabe der The MacRumors Show sagte Young, dass Apple sein erstes Zeitfenster im Juni für das neue 27 Zoll mini-LED Display mit ProMotion verpasst hat. Auch den auf Oktober 2022 verschoben Termin wird Apple für das Display nicht einhalten können. Aktuell erscheint im Anfang 2023 als Vorstellung für das neue externe Apple Display als realistisch.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.