Telekom baut Mobilfunk an 855 Standorten aus

| 21:45 Uhr | 0 Kommentare

Kurz vor dem Wochenende erreicht uns noch eine Meldung der Deutschen Telekom zum Ausbau des Mobilfunknetzes. So hat das Bonner Unternehmen bekannt gegeben, dass man das Mobilfunkangebot in den vergangenen sieben Wochen an bundesweit 855 Standorten ausgebaut hat.

Fotocredit: Deutsche Telekom

Telekom erweitert ihr Mobilfunknetz

Es gibt eine neue Wasserstandsmeldung der Telekom zum Ausbau des Mobilfunknetzes. So könnte das Unternehmen das Angebot in den letzten sieben Wochen an bundesweit 855 Standorten ausgebauen. An 123 Standorten wurden 5G-Kapazitäten geschaffen, 194 LTE-Standorte wurden neu gebaut und zusätzliche LTE-Kapazitäten an 538 Standorten bereitgestellt. Auf der schnellen 3,6 GHz-Frequenz funken bundesweit jetzt über 2.000 5G-Standorte.

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken über 100.000 Antennen an mehr als 34.000 Standorten im Netz der Telekom. Jährlich kommen mehr als 1500 neue Standorte hinzu, besonders im Bereich der Autobahnen und Bahnstrecken. Wir versorgen Deutschland mit 5G, unserem neuen Standard im Mobilfunknetz und erreichen bereits heute eine Haushaltsabdeckung von 92 Prozent. Wir geben aber weiter Vollgas: Bis 2025 werden 99 Prozent der Haushalte in unserem 5G-Netz surfen können.“

Mittlerweile ist der 5G-Empfang im Netz der Telekom zum Standard geworden. Aktuell können 92 Prozent der Haushalte auf das 5G-Netz der Telekom zugreifen. Die Haushaltsabdeckung bei LTE liegt bei 99 Prozent.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.