Gurman: M2 Pro/Max MacBook Pro Modelle könnten im Herbst erscheinen

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Nach der Veröffentlichung des M2 MacBook Pro und des M2 MacBook Air wird erwartet, dass Apple zwischen 2022 und 2023 noch einige M2 Macs auf den Markt bringen wird. Bloombergs Mark Gurman berichtet in seinem „Power On“ Newsletter, dass Apple intern das Ziel verfolgt, das neue M2 Pro und M2 Max MacBook Pro bereits in diesem Herbst auf den Markt zu bringen.

Fotocredit: Apple

M2 Pro und M2 Max MacBook Pro

Laut Gurman sind die 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro Modelle mit leistungsfähigeren M2-Prozessoren bereits in Arbeit. Er erklärt, dass das allgemeine Design und die Funktionen der Geräte „wahrscheinlich ungefähr gleich bleiben“, da Apple dieses Gerät gerade mit einem neuen Design, mehr Anschlüssen, MagSafe, einem besseren Display und einer verbesserten Webcam überarbeitet hat.

Der Bloomberg-Journalist sagt, dass die neuen 14 Zoll und 16 Zoll Modelle voraussichtlich mit dem M2 Pro und M2 Max neue SoCs (System on a Chip) erhalten werden. Der Leistungssprung von M1 auf die M1 Pro/Max-Chips war relativ groß. Es wird spannend sein, zu sehen, welche Verbesserungen Apple bei der M2-Generation liefern kann. Hier geht Gurman davon aus, dass sich die M2 Pro und M2 Max Macs auf Grafikverbesserungen konzentrieren werden, was für professionelle Nutzer, die anspruchsvollere Aufgaben mit Videobearbeitung, Codierung und mehr durchführen, von Vorteil sein könnte.

Die Benchmarks des M2-Chips im MacBook Pro zeigen, dass seine Single-Core-Leistung ca. 12 Prozent schneller ist als die des M1-Chips, während die Multi-Core-Leistung um etwa 20 Prozent gestiegen ist. Der M2-Chip enthält auch einige Funktionen, die nur in den höherwertigen Prozessoren der M1-Familie vorhanden waren, wie z. B. eine höhere Leistung bei der 4K-Videokodierung und -dekodierung sowie Unterstützung für schnelleren LP5-Speicher.

Eine Aktualisierung im Herbst würde das Risiko mit sich bringen, dass die bestehenden M1 Pro- und M1 Max-basierten Modelle früher als bei Mac-Veröffentlichungen üblich veraltet sind. Apple hat die Apple Silicon Versionen im Herbst 2021 auf den Markt gebracht, so dass ein Update im Herbst 2022 einem einjährigen Zyklus entsprechen würde und nicht dem üblicherweise beobachteten 1,5- oder zweijährigen Zyklus.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.