Apple Watch hilft bei der Entdeckung eines Tumors

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Watch verfügt über eine Reihe von nützlichen Gesundheitsfunktionen, die sich im Laufe der Jahre als lebensrettend erwiesen haben. Das jüngste Beispiel ist eine eindrucksvolle Geschichte darüber, wie die Herzgesundheitsfunktionen der Apple Watch versteckte Gesundheitsprobleme aufdecken können.

Fotocredit: Apple

Warnung von der Apple Watch

Wie CBS News berichtet, wurde Kim Durkee im Mai zwei Nächte hintereinander von ihrer Apple Watch gewarnt, dass ihr Herz unter Vorhofflimmern leidet.

Zunächst dachte sie, dass die Apple Watch falsche Werte anzeigt, doch dann erhielt sie eine weitere Warnung:

„In der dritten Nacht waren die Werte etwas zu hoch, was mich beunruhigte“, erinnert sich Kim im Interview. „Dann habe ich mir gesagt: Geh in die Notaufnahme, wenn sie dir sagen, dass es kein Grund zur Sorge gibt, dann wirf die Uhr weg.“

Die Ärzte in Maine bestätigten die Werte und fanden heraus, dass Kims Herz aus einem beängstigenden Grund unregelmäßig schlug. Sie hatte ein Myxom, einen seltenen, schnell wachsenden Tumor, der die Blutversorgung ihres Herzens abschnürte und schließlich einen Schlaganfall verursacht hätte. Dank der Warnung der Apple Watch konnten die Ärzte den Tumor rechtzeitig entdecken, der anschließend im Massachusetts General Hospital in einer fünfstündigen Operation entfernt werden konnte.

Bemerkenswerterweise hatte Kim keine anderen Symptome als das Vorhofflimmern, das ihre Apple Watch festgestellt hatte. Nun erholt sie sich zu Hause und sagt, dass die Apple Watch „wirklich mein Leben gerettet hat“. Der vier Zentimeter große und schnell wachsende Tumor hätte sie „mit ziemlicher Sicherheit“ getötet, wenn er nicht entdeckt worden wäre.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.