Anker stellt neue GaNPrime Netzteil-Generation vor

| 21:39 Uhr | 0 Kommentare

Anker hat eine komplett neue Reihe von Ladegeräten vorgestellt, die mit der neuesten GaN-Ladetechnologie ausgestattet sind. In sechs verschiedenen Formfaktoren verpackt, verzichtet Anker auf den neuen GaN III-Standard und bringt stattdessen seine eigene Version der Technologie namens GaNPrime auf den Markt. Das Angebot reicht von 150-W-Ladegeräten mit mehreren Anschlüssen über Qi-fähige Lösungen bis hin zu anderen USB-C-Stromversorgungen, mit denen man sein gesamtes Apple-Sortiment auftanken kann.

Fotocredit: Anker

Anker GaNPrime Lineup startet mit neuen USB-C-Ladegeräten

Die letzte große Ankündigung, die wir von Anker gehört haben, brachte die neue MagGo-Serie für das iPhone 12 und iPhone 13. Die heutige Vorstellung bringt einen Schwung fortschrittlicher Ladegeräte.

Das neue Anker GaNPrime-Sortiment verteilt sich auf sechs verschiedene Zubehörteile (zwei sind zum Start in Deutschland erhältlich). Das Konzept ist einfach. Es soll das Durcheinander in der Tasche reduzieren, indem man mehrere Ladegeräte einspart. Zudem soll der mögliche Abfall minimiert werden, indem man nur einen einzigen Adapter benötigt, um sein gesamtes Equipment zu betreiben.

Die Produktreihe basiert auf dem UBS-C-Design mit mehreren Anschlüssen und ist in verschiedenen Formfaktoren erhältlich, die sich auch in den Preisen widerspiegeln. Anker wählt dieses Mal einen anderen Ansatz, indem das Unternehmen auf den leichter verfügbaren GaN III-Standard verzichtet und stattdessen sein eigenes GaNPrime-Angebot entwickelt. Aber warum sollte man das Rad neu erfinden, wenn die meisten anderen Marken auf den bestehenden Standard setzen? Anker hat ein paar Antworten.

Zwei der größten Verkaufsargumente, die Anker nennt, sind die Effizienz und die Sicherheit seines neuen GaNPrime-Angebots. Was Ersteres betrifft, hat Anker die neueste Version seines intelligenten Stromversorgungssystems eingebaut, das in diesem Fall passenderweise PowerIQ 4.0 heißt. Dieses System unterstützt jedes der sechs verschiedenen Ladegeräte bei der automatischen Anpassung der Energie zwischen den Anschlüssen, um sicherzustellen, dass Geräte, die mehr Energie benötigen, bevorzugt werden. Was die Sicherheit betrifft, so integriert Anker auch ActiveShield 2.0 in seine neue GaNPrime-Produktreihe. Damit werden die Temperaturwerte der einzelnen Ladeblöcke überwacht, was bei Ladegeräten, die bis zu 150 W auf einmal abgeben können, sehr nützlich ist.

Auch der Größenaspekt der Neuerscheinungen macht GaNPrime so bemerkenswert, denn die typischen Formfaktor-Ladegeräte von Anker sind zwischen 38 und 53 Prozent kleiner als Apples eigene Angebote. Und nicht zuletzt ist jedes der neuen Produkte etwas effizienter als ein typisches Ladegerät. Anker gibt an, dass diese Geräte 2 Prozent weniger Strom verbrauchen als frühere Generationen von Anker GaN-Produkten.

Nachfolgend eine Übersicht der neuen Ladegeräte:

Fotocredit: Anker

In Deutschland startet die neue Netzteil-Generation mit dem Anker 735 Charger (GaNPrime 65W) und dem Anker 737 Charger (GaNPrime 120W). Zudem bietet der Hersteller ein neues USB-C auf USB-C Kabel an, das auf bis zu 140 Watt ausgelegt ist.

Anker 735 Charger (GaNPrime 65W) USB-C Ladegerät, 3-Port Wandladegerät, PowerIQ 4.0 Netzteil,...
  • DREIFACHE POWER: Mit 2 USB-C-Anschlüssen und einem USB-A-Anschluss kannst du dein Smartphone,...
  • BIS ZU 30 MINUTEN SCHNELLER: Unsere exklusive PowerIQ 4.0-Technologie verfügt über eine dynamische...
Anker 737 Charger (GaNPrime 120W) USB C Ladegerät, Wandladegerät 3 Anschlüsse, PowerIQ 4.0...
  • DREIFACHE POWER: Mit 2 USB-C-Anschlüssen und einem USB-A-Anschluss kannst du dein Smartphone,...
  • BIS ZU 30 MINUTEN SCHNELLER: Unsere exklusive PowerIQ 4.0-Technologie verfügt über eine dynamische...
Anker 765 USB-C auf USB-C Kabel (140W 180cm), USB 2.0 Schnellladeleistung USB-C Kabel für MacBook...
  • DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 80 Millionen glücklichen Fans an. Lade Anker.
  • BEREIT FÜR HIGH-SPEED: Eine maximale Ausgangsleistung von 140W und die Kompatibilität mit USB...

Kategorie: Allgemein

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.