Apple erhöht iPhone 14 Bestellungen – Android-Hersteller schwächeln

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple die Bestellungen für Komponenten für das iPhone 14 erhöht. Gleichzeitig heißt es, dass Hersteller von Android-Smartphones zu kämpfen haben und ihre Bestellungen gesenkt haben.

Apple erwartet starke iPhone 14 Verkaufszahlen

Knapp zwei Monate müssen wir uns noch gedulden, bis Apple im Herbst dieses Jahres das neue iPhone 14 ankündigen und kurz darauf auf den Markt bringen wird. Nun berichtet Digitimes, dass der Hersteller aus Cupertino die Bestellungen für Komponenten bei seinen Lieferanten erhöht hat. Weiter heißt es aus der Zulieferkette, dass Hersteller von Android-Smartphones gleichzeitig ihre Bestellungen gesenkt haben, da sie mit schleppenden Verkäufen zu kämpfen haben.

Allgemein wird davon ausgegangen, dass Apple der einzige Hersteller ist, der in den letzten Monate konstante Umsätze erwirtschaften konnte. Im Vergleich zum Vorjahr sollen die Umsätze gar spürbar gestiegen sein. Normalerweise sinken iPhone-Verkäufe in den Monaten Juli bis August. Dies liegt unter anderem daran, dass Anwender traditionell auf das neue iPhone warten, welches im Herbst angekündigt wird. Berichten zufolge sollen die iPhone 13 Verkäufe in diesem Jahr ein Drittel höhere gewesen sein, als beim iPhone 12 im Vergleichszeitraum. Apple soll Lieferanten darüber informiert haben, dass die anfänglichen Verkäufe des iPhone 14 höher sein werden als die des iPhone 13.

Die Testproduktion des iPhone 14 soll bereits begonnen haben. Die Massenproduktion wird vermutlich im kommenden Monat starten. Sollte alles nach Plan laufen, so wird Apple vier neue iPhone 14 (Pro) Modell im September ankündigen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.