iPhone 14 Pro soll 6GB schnelleren RAM erhalten

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Allem Anschein nach wird Apple beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max 6GB Arbeitsspeicher verbauen. Allerdings soll es sich dabei nicht um den gleichen RAM wie beim Vorgängern handeln, vielmehr wird Apple eine neue und schnellere Variante des Arbeitsspeicher zum Einsatz bringen.

Digitimes: iPhone 14 Pro mit schnelleren RAM

Digitimes berichtet, dass die beiden Pro-Modell der iPhone 14 Familie mit 6 GB LPDDR5 RAM ausgestattet sein werden, einem schnelleren und effizienteren Speichertyp im Vergleich zu älteren Standards.

Bei den aktuellen iPhone-Modellen setzt Apple LPDDR4X. Dieser Speichertyp soll auf bei den Non-Pro-Modellen des iPhone 14 verbaut werden. Anders als bei den iPhone 13 Modellen, die bei 4GB beginnen (Non-Pro), sollen alle vier Modelle der 2022er iPhone-Generation auf 6Gb setzen. Der Unterschied soll im Speichertyp liegen, so dass sich das Ganze wie folgt gestaltet:

  • iPhone 14: 6GB (LPDDR4X)
  • iPhone 14 Max: 6GB (LPDDR4X)
  • iPhone 14 Pro: 6GB (LPDDR5)
  • iPhone 14 Pro Max: 6 GB (LPDDR5)

Interessanterweise soll es auch beim verbauten Prozessor einen Unterschied zwischen den Non-Pro- und Pro-Modellen des iPhone 14 geben. Es hießt, dass das iPhone 14 Pro über den neuen A16 Chip verfügt, während die iPhone 14 Modelle weiterhin auf den A15 Chip setzen. Von daher könnte es auch beim verbauten Speicher zu Unterschieden kommen.

Knapp zwei Monate trennen uns noch vom iPhone 14 (Pro). Insbesondere die Pro-Modelle sollen in diesem Jahr deutlich aufgewertet werden. Es heißt, dass Apple auf den A16 Chip, eine pillen- und kreisförmige Displayaussparung auf der Vorderseite, eine 48MP und weitere Verbesserungen setzt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.