Gemeinsame Playlists: Spotify jetzt mit personalisiertem Freunde-Mix

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Pünktlich zum internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli bietet Spotify ab sofort den Freunde-Mix an, mit dem Nutzerbeliebte und brandneue Songs entdecken können, die auf den Blend-Playlists basieren, die sie mit Freunden erstellen können.

Screenshot: Spotify

So funktioniert der Freunde-Mix:

Musik und Freundschaft gehen Hand in Hand – zumindest laut Daten von Spotify: Weltweit gibt es dort über 11 Millionen von Nutzern erstellte Playlists mit „Freund” oder „Friend” im Titel

  • Erstellen + Einladen: „Blend“ in der Spotify Suche eingeben. Danach können Hörerer Freunde auswählen, mit denen sie eine Blend-Playlist erstellen möchten.
  • Blenden: Sobald die Einladung angenommen wurde, erstellt Spotify eine gemeinsame Blend-Playlist aus den Musikfavoriten der Freunde.
  • Anhören + Teilen: Danach erhalten die Hörer eine individuelle Sharecard, um die Playlist auf Social Media teilen zu können. Die Blends werden täglich aktualisiert.
  • Wiederholen: Sobald Nutzer drei Blends mit je zwei Freunden erstellt haben, ist unter „Made For Us“ eine Playlist mit den Songs zu finden, die den Freunde-Mix bilden.

Der Freunde-Mix ist weltweit auf iOS und Desktop für berechtigte Nutzer des werbefinanzierten Spotify und von Spotify Premium verfügbar.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.