Apple führt neue Werbepositionen im App Store ein

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat bekannt gegebenen, dass das Unternehmen seinen Entwicklern mehr Möglichkeiten einrichtet, wie diese über den App Store ihre Apps bewerben können. Entwicklern soll auf diese Art und Weise geholfen werden, ihre Reichweite zu vergrößern und es einfacher zu machen, im App Store entdeckt zu werden. Vereinfacht ausgedrückt, bedeutet dies, dass Apple neue Werbepositionen im App Store anbietet.

Apple führt neue App Store Ads ein

Aktuell haben Entwickler die Möglichkeit, ihre App-Werbung an zwei Positionen im App Store zu platzieren. Zum einen findet ihr App Store Ads auf der Registerkarte der Suche und auf der anderen Seite im Rahmen der Darstellung der Suchergebnisse.

Apple gibt zu verstehen, dass diese beiden Werbepositionen ein großer Erfolg für Entwickler waren, damit diese ihren Kundenstamm vergrößern konnten. Nun weitet man das Ganze aus, wie Macrumors zu berichten weiß. Die erste neue Werbemöglichkeit befindet sich auf der Registerkarte „Heute“ und somit der Startseite des App Stores. Mit „Today ‌App Store‌ Ads“ können Entwickler ihre Apps direkt neben den täglichen redaktionellen Inhalten des ‌App Store‌-Teams bewerben. Anzeigen sind eindeutig als Anzeigen gekennzeichnet und von den normalen redaktionellen „App Store“-Geschichten unterscheidbar.

Die Registerkarte „Heute“ ist die erste Registerkarte, die vorab geladen wird, wenn der App Store geöffnet wird. Diese wurde im Rahmen der Neugestaltung des „App Store“ im Jahr 2017 eingeführt.

Die zweite neue Anzeigenplatzierung für Entwickler im ‌App Store‌ wird direkt auf den Produktseiten der App sein. Anzeigen erscheinen unter dem Abschnitt „Das gefällt die vielleicht auch“ unten auf der Produktseite und sind ebenfalls deutlich als Anzeigen gekennzeichnet.

Apple schreibt

Apple Search Ads bietet Entwicklern jeder Größe Möglichkeiten, ihr Geschäft auszubauen. Wie unsere anderen Werbeangebote bauen diese neuen Anzeigenplatzierungen auf derselben Grundlage auf – sie enthalten nur Inhalte von den genehmigten App Store-Produktseiten von Apps und unterliegen denselben strengen Datenschutzstandards.

Apple hat in seiner Mitteilung auch Ron Schneidermann, CEO von AllTrails, zu Wort kommen lassen.

Apple Search Ads hat uns geholfen, neue, engagiertere Kunden in allen Märkten zu gewinnen. Wir verlassen uns auf Apple Search Ads für eine kostengünstige Kundenakquise – es ist ein entscheidender Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Sobald sie verfügbar sind, planen wir, in neue Platzierungen zu investieren, um noch mehr Kunden im App Store zu erreichen und unser Geschäftswachstum weiter voranzutreiben.

In Kürze wird Apple die neuen Werbepositionen im App Store mit einer beschränkten Anzahl an Entwicklern testen.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.