Apple Arcade: 15 Spiele haben das Spiele-Abo verlassen

| 20:28 Uhr | 0 Kommentare

Mitte Juli hatten wir euch erst berichtet, dass bald 15 Spiele den Katalog von Apple Arcade verlassen werden. Wie MacRumors berichtet, ist es nun so weit. Ab sofort sind unter anderem „Over the Alps“, „Spidersaurs“, „Towaga“ und „Cardpocalypse“ nicht mehr über Apple Arcade erhältlich.

Fotocredit: Apple

Einige Verträge sind ausgelaufen

Apple Arcade wurde 2019 eingeführt. Drei Jahre nach dem Start des Dienstes laufen einige der Verträge mit Entwicklern aus und somit verlassen auch einige Titel den Spiele-Katalog, ähnlich wie es auch bei Microsofts Game Pass Abo der Fall ist.

Apple hatte zuvor angegeben, dass Benutzer, die ein Spiel heruntergeladen haben, bevor es aus Apple Arcade entfernt wurde, noch mindestens zwei Wochen lang spielen können. Das würde bedeuten, dass die Titel noch mindestens bis zum 16. August spielbar bleiben.

Wie Apple ebenfalls erklärt hat, kann sich der Entwickler, nachdem ein Spiel aus Apple Arcade entfernt wurde, dafür entscheiden, sein Spiel im App Store für alle Benutzer zur Verfügung zu stellen. Natürlich kann sich das Spiel dann von der Apple Arcade Version unterscheiden, beispielsweise mit dem Hinzufügen von In-App-Käufen.

Erfreulicherweise gibt es die Chance, dass Nutzer ihren Speicherstand aus der Apple Arcade Version eines Spiels weiternutzen können. Denn rein technisch bietet Apple die Möglichkeit an. Die Entscheidung liegt beim Entwickler – natürlich vorausgesetzt, das Spiel gibt es im App Store.

Die folgenden Spiele haben Apple Arcade verlassen:

  • Projection: First Light
  • Lifeslide
  • Various Daylife
  • EarthNight
  • Atone: Heart of the Elder Tree
  • Over the Alps
  • Dread Nautical
  • Cardpocalypse
  • Towaga: Among Shadows
  • Dead End Job
  • Don’t Bug Me!
  • Spelldrifter
  • Spidersaurs
  • Explottens
  • BattleSky Brigade: Harpooner

Apple Arcade kostet 4,99 Euro pro Monat und enthält mehr als 200 neue und mitunter exklusive Spieletitel. Alle Spiele können kostenlos gespielt werden, ohne dass zusätzliche In-App-Käufe oder Zahlungen erforderlich sind. Bis zu sechs Familienmitglieder können sich ein Apple Arcade Abonnement über die Familienfreigabe teilen.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.