Kuo informiert über Apple AR-Headset

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo hat sich vor einiger Zeit festgelegt, dass Apple im Januar kommenden Jahres sein neues AR-/VR-Headset präsentieren wird. Nun hat er zum Wochenstart seine jüngsten Erkenntnisse zu dem Gerät zusammengefasst.

Kuo informiert über Apple AR-Headset

Zunächst einmal rechnet Kuo damit, dass das Apple Mixed Reality Headset das nächste revolutionäre Produkt der Unterhaltungselektronik nach dem iPhone sein wird. Mit einer Ankündigung im Januar 2023 würde Apple die Bedenken der Investoren ausräumen und aufzeigen, dass das Unternehmen auch weiterhin innovativ agiert. Es heißt

Dieses Investitionsthema hat sich jedoch aufgrund von Zweifeln an der innovativen Benutzererfahrung und niedrigen Auslieferungen von weniger als 1,5 Millionen Einheiten im Jahr 2023 nicht zu einem klaren Marktkonsens entwickelt. Apple könnte das AR/MR-Headset bereits im Januar 2023 ankündigen. Dieses Medienereignis wird erwartet um die Bedenken der Anleger hinsichtlich innovativer Benutzererfahrung und geringer Versandmenge im Jahr 2023 zu verringern und ihr Vertrauen in die Aussichten des Headsets zu stärken.

Kuo rechnet damit, dass das Apple Mixed Reality Headset preislich zwischen 2.000 und 2.500 Dollar liegen wird. Ein höherer Preis würde sich zu stark auf den Absatz auswirken.

Bei der Präsentation wird sich Apple auf drei wesentliche Punkten konzentrieren: Anwendungsbeispiele, Software-/Service-/Entwicklungsökosysteme und Details zu Hardwarespezifikationen. Kuo sagt, wenn Apple die Investoren davon überzeugen kann, dass dieses Produkt in den nächsten Jahren ein schnelles Wachstum erzielen kann, werden sie sich 2023 weniger Sorgen um niedrige Auslieferungen machen.

Auch wenn Apple bis dato mit keiner Silbe ein AR-/VR-Headset angekündigt hat, ranken sich seit mehreren Jahren Gerüchte um dieses. Es würde sogar schon über die zweite Generation des Headsets spekuliert und parallel zum Headset soll Apple auch an einer AR-Brille arbeiten. Diese wird Apples zu einem späteren Zeitpunkt erwartet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen