Samsung stellt Galaxy Fold / Flip 4, Galaxy Watch 5 Pro und mehr vor

| 19:03 Uhr | 0 Kommentare

Samsung stellte heute auf seinem Unpacked-Event neue Produkte vor. Das Spätsommer-Event konzentriert sich seit jeher auf faltbare Geräte, und das war auch dieses Mal nicht anders. Somit zeigte der südkoreanische Hersteller die neue Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 Serie als Ergänzungen zu seiner Reihe von faltbaren Smartphones. Ebenfalls waren zwei neue Galaxy Watch 5 Modelle, neue Galaxy Buds Pro und mehr zu sehen.

Fotocredit: Samsung

Galaxy Fold 4

Samsungs Galaxy Fold 4 ist die nächste Iteration der faltbaren High-End Smartphones des Unternehmens, wobei wir es dieses Jahr definitiv mit einer iterativen Entwicklung zu tun haben. Besondere Neuerungen bietet die Generation nicht.

Das Smartphone hat weitgehend das gleiche Design wie sein Vorgänger, enthält aber einen verbesserten Snapdragon 8 Gen 1 Plus-Chipsatz. Außerdem hat das Galaxy Fold eine schlankere Gesamtkonstruktion mit einem neu gestalteten Scharnier. Zudem gibt es jetzt eine Kamera unter dem Display an der Außenseite, um die Hauptkamera zu ergänzen, wenn das Gerät aufgeklappt ist.

Samsung beschreibt das Galaxy Fold 4 folgendermaßen:

„Das Galaxy Z Fold4 bietet das bisher umfassendste Smartphone-Erlebnis von Samsung mit immersiven Displays, Multitasking-Funktionen sowie anspruchsvoller Kameratechnologie und leistungsstarkem mobilem Prozessor. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet das Galaxy Z Fold4 zusätzliche Funktionalitäten, egal ob geöffnet, geschlossen oder im Flex-Modus. Darüber hinaus ist es das erste Gerät von Samsung, das mit Android 12L ausgestattet ist, einer speziellen Version von Android, die von Google für Großbildschirme, einschließlich Foldables, entwickelt wurde. […]

Das Galaxy Z Fold4 macht atemberaubende Fotos und Videos mit einem verbesserten 50-MP-Weitwinkelobjektiv und einem 10 MP Teleobjektiv mit 30x Space Zoom. Eine Vielzahl von Kameramodi, einschließlich der größeren Zoom-Map, die im Aufnahmeanzeige-Modus aktiviert wird, sowie Frontkamera-Vorschau und Hauptkamera-Selfie, wurden speziell entwickelt, um das Foldable-Format für flexible Aufnahmemöglichkeiten zu nutzen. Und mit der größeren Pixelgröße, einem 23 Prozent helleren Sensor und verbesserter Verarbeitungsleistung können Nutzer auch bei Nacht gelungene Bilder aufnehmen.“

Galaxy Z Flip 4

Samsung hat auch das Galaxy Flip 4 vorgestellt, das den gleichen Formfaktor wie die vorherige Generation aufweist. Wie das Galaxy Fold 4 hat das Galaxy Flip 4 ein neu gestaltetes Scharnier und ein dünneres Gehäuse sowie einen Snapdragon 8 Gen 1 Plus-Chip.

Beim Galaxy Flip 4 hebt Samsung insbesondere die neuen Funktionen der Kamera hervor:

„Durch teilweises Aufklappen des Galaxy Z Flip4 wird der FlexCam-Modus aktiviert. Darin ist es möglich, Videos oder Gruppen-Selfies freihändig aus verschiedenen Blickwinkeln aufzunehmen.

[…]

Mit dem Galaxy Z Flip4 können Bilder mit der Haupt-Kamera und einer verbesserten Quick Shot-Funktion direkt über den Cover Screen aufgenommen werden. Auch hochwertige Videoaufnahmen sind im Quick Shot-Modus möglich, wobei nahtlos und ohne das Video zu stoppen in den freihändigen FlexCam-Modus gewechselt werden kann – ideal für Content Creator und Vlogger.“

Preise und Verfügbarkeit

Das wichtigste Update für beide Produktlinien ist der Preis. Das Galaxy Z Flip 4 startet jetzt bei 1099 Euro, während das Galaxy Fold 4 ab 1799 Euro erhältlich ist. Das Galaxy Z Flip 4 und das Galaxy Z Fold 4 können ab dem 10. August vorbestellt werden und sind ab dem 26. August erhältlich.

Galaxy Watch 5 (Pro)

Fotocredit: SamsungDarüber hinaus hat Samsung auch neue Galaxy Watch Modelle vorgestellt. Die Galaxy Watch 5 Serie soll vor allem mit einer verbesserten Akkulaufzeit punkten. Das Pro Modell soll dank einem Titangehäuse besonders widerstandsfähig und langlebig sein. Samsung kommt somit der spekulierten „Apple Watch Pro“ zuvor. Apropos: auch der vermutete Temperatur-Sensor der Apple Watch Series 8 ist bei Samsung dabei. Beide Uhren sind außerdem staub- und wasserdicht nach IP68 und 5ATM.

Die Preise der Galaxy Watch 5 beginnen bei 299 Euro für die Bluetooth-Version und 349 Euro für die LTE-Version (44-mm Varianten kosten 329 Euro, bzw. 379 Euro).

Die Galaxy Watch 5 Pro ist in den Farben Black Titanium und Gray Titanium mit einem 45-mm-Display zu Preisen ab 469 Euro für die Bluetooth-Version und 519 Euro für die LTE-Version erhältlich.

Die Galaxy Watch 5 und Galaxy Watch 5 Pro können ab dem 10. August vorbestellt werden und sind ab dem 26. August im Handel erhältlich.

Galaxy Buds 2 Pro

Die Galaxy Buds 2 Pro ergänzen die Galaxy Z-Serie. Sie sind Samsungs neue Ohrhörer und sollen laut dem Unternehmen mit ihrem „neuen, kompakten Design und nahtloser Konnektivität immersiven, kabellosen Hörgenuss“ bieten.

Das neue Design macht die Galaxy Buds 2 Pro 15 Prozent kleiner, im Vergleich zu den Galaxy Buds Pro. Für den Sound sorgt ein neuer 2-Weg koaxial Lautsprecher und ein neuer Samsung-Codec (Samsung Seamless Codec HiFi).

Die Kopfhörer unterstützen ANC und bieten bei aktiver Geräuschunterdrückung 5 Stunden Laufzeit. Ohne ANC liegen die Laufwerte bei 8 Stunden + die Reserve im beigelegten Ladecase. Die Kopfhörer sind dank IPX7 Standard gegen Wasser geschützt.

Die Galaxy Buds 2 Pro können ab sofort vorbestellt werden und kosten 229 Euro.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen