pCloud Back-to-School Aktion: -80% Rabatt auf Family-Lifetime-Plan mit 10TB

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Anzeige

In den ersten Bundesländern sind die Sommerferien bereits beendet. In vielen weiteren Bundesländern fängt das neue Schuljahr bzw. das neue Semester ebenfalls in Kürze an. Dies nimmt der renommierte Schweizer Cloud-Provider pCloud zum Anlass, eine große angelegte Back-to-School Aktion zu starten. Anders als andere Anbieter gibt es bei pCloud nicht nur ein Abo-Modell, bei dem ihr einen monatlichen Betrag bezahlen müsst, sondern auch eine Dauerlizenz (Lifetime). Diese müsst ihr nur einmalig bezahlen und könnt sie anschließend dauerhaft nutzen.

Blicken wir detaillierter auf die pCloud Back-to-School-Aktion. Im Mittelpunkt steht der sogenannte pCloud Family-Lifetime-Plan. Dieser richtet sich allerdings nicht nur an Familien, auch Freunde, Bekannte, WGs etc. können von dem Angebot profitieren. Im 2 TB-Speicher zahlt jedes der 5 Mitglieder nur 70 Euro für rechnerisch 400 GB Speicher. Ganz neu ist allerdings der Family-Lifetime-Plan mit insgesamt 10 TB. In der Vergangenheit haben die Anwender des Öfteren größere Speicherpläne gefordert – dem ist Cloud nun nachgekommen: Ihr erhaltet satte 10 TB und könnt diese unter bis zu 5 Mitgliedern aufteilen. Somit werden pro Person weniger als 280 Euro für 2 TB Speicher fällig. Die Aktion endet schon in wenigen Tagen.

-> Jetzt: 80 Prozent Rabatt auf pCloud Family-Lifetime-Plan mit 10TB

pCloud Back-to-School-Aktion

In der Vergangenheit hatten wir euch bereits das ein oder andere Mal auf pCloud aufmerksam gemacht. Ja, mittlerweile bieten gefühlt alle großen Technologie-Konzerne einen Cloud-Speicherlösung an. Dies muss allerdings nicht zwangsläufig nur mit Vorteilen verbunden sein. Oftmals sind es die kleineren Anbieter, die auf spannende Lösungen setzen. Einer dieser Anbieter ist zweifelsfrei pCloud. Tut euch mit der Familie, Freunden, Bekannten, eurer WG oder wem auch immer zusammen und profitiert von den 10TB oder alternativ 2TB Lifetime-Speicher.

Sicherheit hat höchste Priorität

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass pCloud den Themen Verschlüsselung und Sicherheit einen großen Stellenwert zuschreibt, und so kann sich das Schweizer Unternehmen mit folgenden Funktionen hervorheben:

  • Schweizer Gesetzgebung: In der Schweiz gelten strenge Richtlinien, nach denen sich pCloud richtet. Insbesondere die hohen Standards beim Datenschutz werden vollständig umgesetzt
  • Hohe Standortsicherheit: pCloud hat seine Serverräume mit verschiedenen Frühwarnsystemen ausgerüstet, um die eigenen Servern vor Wasser, Rauch und Feuer zu schützen. Gleichzeitig wurden Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um ein unerlaubtes Eindringen von außen zu verhindern
  • Zertifizierte Sicherheitsstandards: Bei der Registrierung kann man sich für das Rechenzentrum in Texas oder Luxemburg entscheiden. Bei beiden legt pCloud aber dieselben hohen Sicherheitsrichtlinien an. Die Server sind ISO-zertifiziert und wurden vor der Inbetriebnahme einer intensiven Risikobewertung unterzogen. Sie entsprechen den Kontrollstandards SSAE 18 SOC 2 Typ II & SSAE 16 SOC 2 Typ II.
  • Datenspiegelung: Um Datenverlust vorzubeugen und die Datenverfügbarkeit zu verbessern setzt der Cloud-Provider auf eine Datenspiegelung. Dies bedeutet, dass die Daten an unterschiedlichen Orten gespeichert und abrufbar sind.
  • TLS / SSL-Verschlüsselung: pCloud setzt auf eine TLS / SSL-Verschlüsselung, wenn Informationen von eurem Gerät auf die pCloud-Server übertragen werden. Dies gewährleistet die Sicherheit eurer Daten, und dass diese nicht von außen eingesehen werden können
  • Verschlüsselung: Mit „pCloud Encryption“ sind eure sensiblen Dateien zusätzlich mit einem Passwort direkt auf eurem Gerät geschützt. Sollte euer Smartphone oder das Notebook einmal gestohlen werden, sind eure Daten sicher und sie bleiben für Fremde verborgen. In diesem Zusammenhang spricht pCloud vom Zero-Knowledge-Prinzip. Dies bedeutet, dass niemand außer ihr selbst Zugriff auf die Dateien hat. Das ansonsten kostenpflichtige Add-on „pCloud Encryption“ gibt es aktuell für nur 99 Euro statt 125 Euro und kann von allen Familienmitgliedern genutzt werden.

Zusätzliche Features

Beim Thema Sicherheit endet natürlich noch nicht das Leistungsspektrum von pCloud. Darüberhinaus hat der Schweizer Cloud-Anbieter folgenden Funktionen zu bieten:

  • Benutzerfreundlichkeit: Im Weiteren ist die Benutzerfreundlichkeit von pCloud hervorzuheben. So bietet euch das Dashboard eine gute Übersicht der gespeicherten Daten. Ihr könnt beispielsweise nach Dateiformaten filtern. Zudem erleichtert euch die intelligente Suche die Handhabung erheblich. Der separate Papierkorb enthält sämtliche gelöschte Dateien und auch eine Rewind-Funktion für eine komplette Datenrevision gehört zum Funktionsumfang von pCloud.
  • Optimal für Apple Nutzer: pCloud kann gleichermaßen auf verschiedenen Systemen genutzt werden, stellt allerdings einen idealen Begleiter für Apple Nutzer dar. So existieren eigenständige mobile Apps und dank der durch die macFUSE realisierten macOS-Integration läuft pCloud nahtlos auf iPhone, iPad sowie Mac.
  • Dateifreigabe: Zweifelsfrei gehört die Dateifreigabe zu den Standardfunktionen eines Cloud-Anbieters. Da stellt pCloud keine Ausnahme dar. Der Schweizer Anbieter hat die Funktion besonders komfortabel integriert. Durch Linkfreigaben könnt ihr Dateien schnell und unkompliziert mit anderen Nutzern teilen, selbstverständlich auch dann, wenn diese über kein pCloud-Konto verfügen.Regelmäßige Berichte messen den Datenverkehr der freigegeben Dateien.
  • Hosting: Die hauseigene Hosting-Funktion von pCloud erlaubt das Erstellen statischer HTML-Websites. Auch das Einbetten von Bildern ist natürlich möglich.

Dabei ist pCloud übrigens kein Nobody oder Newcomer. Das Unternehmen ist seit knapp 10 Jahren am Markt und blickt auf 14 Millionen Nutzer weltweit. Zudem wächst der Anbieter weiterhin stark. pCloud setzt auf ein junges, zukunftsorientiertes und dynamisches Team mit Fachkenntnis.

Fazit

pCloud hat im Rahmen seiner Back-to-School-Aktion ein ziemlich attraktives Gesamtpaket mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis geschnürt. Ihr erhaltet den pCloud Family-Lifetime-Speicher mit 2TB zum Gesamtpreis von nur einmalig 350 Euro anstatt 1400 Euro (75 Prozent Rabatt) und könnt diesen mit 5 Personen nutzen. Seid ihr eine besonders datenhungrige Gemeinschaft, so setzt ihr auf den pCloud Family-Lifetime-Speicher mit satten 10TB, den ihr ebenfalls mit 5 Personen teilen könnt. Für diesen werden aktuell nur 1390 Euro anstatt 6950 Euro (80 Prozent Rabatt) fällig.

Die Vorteile von pCloud liegen auf der Hand. Ihr erhaltet eine Cloud-Lizenz statt eines Abonnements. Ihr bezahlt nur einmal und danach könnt ihr den Cloudspeicher-Dienst ein Leben lang nutzen.

-> pCloud Family-Lifetime-Plan mit 2TB nur 350 Euro anstatt 1400 Euro (-75% Rabatt)

-> pCloud Family-Lifetime-Plan mit 10TB nur 1390 Euro anstatt 6950 Euro (-80% Rabatt)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen