Apple veröffentlicht Safari 15.6.1 für macOS Big Sur und macOS Catalina

| 22:56 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat vor wenigen Augenblicken Safari 15.6.1 für macOS Big Sur sowie macOS Catalina veröffentlicht. Anwendern, die mit diesen beiden Betriebssystemen unterwegs sind, können wir nur dringend raten, das Safari-Update zu installieren, da dieses eine WebKit-Sicherheitslücke schließt.

Apple veröffentlicht Safari 15.6.1 für macOS Big Sur und macOS Catalina

Am gestrigen Abend hat Apple verschiedene wichtige Update mit Sicherheitsaktualisierungen für iOS 15, iPadOS 16 und macOS Monterey veröffentlicht. Mit diesen beseitigte Apple zwei Sicherheitslücken im Kernel sowie im Safari-Unterbau WebKit. Beide Sicherheitslücken ermöglichten es Angreifern schädlichen Code auszuführen.

Nun hat Apple reagiert und Safari 15.6.1 für macOS Big Sur und macOS Catalina veröffentlicht. Das Update kümmert sich um die selbe WebKit-Sicherheitslücke, die Apple bereits gestern in macOS Monterey, iOS 15 und iPadOS 15 geschlossen hat. Solltet ihr auf macOS Big Sur und macOS Catalina setzen, so können wir euch nur dringend raten, Safari auf Version 15.6.1 zu aktualisieren. Warum? Apple gab gestern zu verstehen, dass dem Unternehmen Hinweise vorliegen, dass die Sicherheitslücke möglicherweise bereits aktiv ausgenutzt wurde.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen