Apples Geheimhaltung erschwert die Produktion des iPhone 14 in Indien

| 21:28 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Monaten gab es Hinweise darauf, dass die Produktion des iPhone 14 gleichzeitig in China und Indien anlaufen würde, was die frühe Verfügbarkeit der diesjährigen Modelle deutlich verbessern würde. Einem neuen Bericht zufolge musste Apple jedoch die Hoffnung aufgeben, einen simultanen Produktionsstart zu verwirklichen.

Kein gleichzeitiger Produktionsstart in China und Indien

Wie Bloomberg berichtet, hat Apple mit Zulieferern zusammengearbeitet, um die Produktion in Indien hochzufahren und „die Verzögerung bei der Produktion des neuen iPhone von den typischen sechs bis neun Monaten für frühere Markteinführungen zu verkürzen, so mit der Angelegenheit vertraute Personen.“

Apple und der Hauptproduzent des iPhone (Foxconn) haben jedoch entschieden, dass „ein simultaner Produktionsstart in Indien und China in diesem Jahr nicht realisierbar ist, obwohl dies ein langfristiges Ziel bleibt“, so die Quellen des Berichts weiter.

Abgesehen von dem Problem, die Koordination zwischen Hunderten von Zulieferern zu organisieren, soll eine der größten Herausforderungen für den Hersteller darin bestehen, Wege zu finden, um Apples hohe Standards für die Geheimhaltung einzuhalten.

In Indien haben Foxconn-Führungskräfte dem Bericht zufolge die Möglichkeit in Betracht gezogen, „eine der zahlreichen Montagelinien von Foxconn komplett abzuschotten, die Arbeiter abzusondern und alle Möglichkeiten zu prüfen, wie die Sicherheit des Geräts gefährdet werden könnte“.

Apple macht sich angeblich auch Sorgen wegen der indischen Zollbeamten, die häufig Pakete öffnen, um zu prüfen, ob die importierten Materialien mit den Angaben übereinstimmen, was die strengen Produktgeheimniskontrollen des Unternehmens gefährden könnte.

Angesichts der resultierenden hohen Wahrscheinlichkeit von Leaks und anderer operativer Herausforderungen haben sich Apple und Foxconn daher in diesem Jahr gegen eine gleichzeitige Produktion in China und Indien vor der Markteinführung entschieden. Während wie gewohnt die Produktion in China bereits auf Hochtouren läuft, werden die ersten iPhone 14 Modelle aus Indien wahrscheinlich Ende Oktober oder November gefertigt – nach der ursprünglichen Veröffentlichung im September.

Laut den letzten Gerüchten will Apple das iPhone 14 am 7. September ankündigen, während sich die Mitarbeiter im Einzelhandel angeblich auf einen neuen Produkt-Release am 16. September vorbereiten, was darauf hindeutet, dass die neuen iPhone und Apple Watch Modelle an diesem Tag erscheinen könnten.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen