Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen: Ehemaliger Apple Car Ingenieur bekennt sich schuldig

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Der ehemalige Apple-Ingenieur Xiaolang Zhang hat sich des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen schuldig bekannt, berichtet CNBC. Dies könnt ihm bis zu 10 Jahre Gefängnis einbringen.

Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen: Ehemaliger Apple Car Ingenieur bekennt sich schuldig

Xiaolang Zhang wurde im Jahr 2015 von Apple engagiert, um am Projekt Titan zu arbeiten und Hardware und Software für autonome Fahrzeuge zu entwickeln. Als Teil des Teams entwarf und testete Zhang Leiterplatten zur Analyse von Sensordaten und erhielt Zugriff auf vertraulichen interne Dokumente. Im April 2018 verließ Zhang allerdings das Unternehmen, um beim chinesischen StartUp Motors anzuheuern.

Kurze Zeit später stellte Apple fest, dass Zhang sensible Apple Car Entwicklungsdaten und Hardware gestohlen hatte. Dazu gehörte vor allem ein 25-seitiges Dokument mit technischen Schaltplänen einer Leiterplatte für ein autonomes Fahrzeug. Zudem hatte er auch Informationen über Prototypen und Testhardware heruntergeladen.

Das FBI nahm sich der Angelegenheit an und leitete Ermittlungen ein. Kurz nachdem er versuchte das Land zu verlassen, wurde er verhaftet.

Nachdem der ehemalige Apple Ingenieur im Jahr 2018 noch behauptet, unschuldig zu sein, gab er nun bei einer neuen Plädoyervereinbarung zu, die Tat begangen zu haben. Allerdings ist Zhangs Plädoyer-Vereinbarung derzeit unter Verschluss. Die Verhandlung ist für November geplant, wobei Zhang bis zu 10 Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 250.000 Dollar drohen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen