Telekom: 92 Prozent Bevölkerung mit 5G versorgt

| 22:22 Uhr | 2 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat eine neue Wasserstandsmeldung zum Ausbau des Mobilfunknetzes gegeben. Demnach hat das Bonner Unternehmen das Netz an 1.104 Standorten ausgebaut. 92 Prozent der Bevölkerung können nun 5G nutzen.

Foto: Telekom 5G-Antenne

Update zum Mobilfunknetz

Die Telekom hat ein Update zum Ausbau ihres Mobilfunknetzes gegeben. So hat das Bonner Unternehmen ihr Mobilfunkangebot in den vergangenen fünf Wochen an bundesweit 1.104 Standorten ausgebaut. 285 LTE-Standorte wurden neu gebaut und zusätzliche LTE-Kapazitäten an 747 Standorten bereitgestellt. Außerdem wurden 5G-Kapazitäten an 72 Standorten neu geschaffen. Auf der schnellen 3,6 GHz-Frequenz funken bundesweit jetzt über 2.000 5G-Standorte.

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken über 100.000 Antennen an mehr als 34.000 Standorten im Netz der Telekom. Jährlich kommen mehr als 1.500 neue Standorte hinzu, besonders im Bereich der Autobahnen und Bahnstrecken. Wir versorgen Deutschland mit 5G, unserem neuen Standard im Mobilfunknetz und erreichen bereits heute eine Haushaltsabdeckung von 92 Prozent. Wir geben aber weiter Vollgas: Bis 2025 werden 99 Prozent der Haushalte in unserem 5G-Netz surfen können.“

Alles in allem versorgt die Telekom nun 99 Prozent der Bevölkerung mit LTE, 92 Prozent der Haushalte können auf das 5G-Netz der Telekom zugreifen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Matthias

    Dennoch ist das Netz (alle – da nehme ich keinen aus) in weiten Teilen Deutschlands katastrophal. Im Zug von A nach B ist kaum ein längeres Telefonat möglich. In Sachen Netzausbau bleibt Deutschland eine Bananenrepublik, auch, wenn ich in meiner Wohnung nun 5G nutzen kann. 5 km weiter am Waldweg ist ein Notruf nicht mehr möglich.

    25. Aug 2022 | 17:01 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Die Rechnung passt nur deshalb, weil ein Großteil der Bevölkerung in Ballungsräumen wohnt. Die sind gut versorgt. Würde man 80% Flächenabdeckung vermelden, dass wäre was. Mein eigener AG versucht gerade in diesem Bereich, so viel wie möglich zu bewerkstelligen. Fokus liegt aktuell neben Ballungsräumen auf Autobahnen und Bahnstrecken. Aber versucht mal in Deutschland einen neuen Mobilfunkmasten aufzubauen 🙂

    25. Aug 2022 | 18:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen