Downgrade nicht mehr möglich – Apple stoppt Signatur von iOS 15.6

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Seit Kurzem steht die finale Version von iOS 15.6.1 als Download für Jedermann bereit. Parallel dazu arbeitet Apple bereits seit längerem an iOS 16. Nun wurde die Signatur von iOS 15.6 gestoppt, so dass Anwender kein Downgrade auf diese Version mehr durchführen können.

Apple stoppt Signatur von iOS 15.6

In der Nacht zu heute ist Apple dazu übergenauen, die Signatur von iOS 15.6 zu stoppen. Wirklich überraschend kommt diese Entscheidung nicht. Nachdem kürzlich die finale Version von iOS 15.6.1 veröffentlicht wurde, wird diese „veraltete“ Version nicht mehr benötigt.

Bei iOS 15.6.1 handelt es sich um ein reines Bugfix-Update. Apple schloss zwei Sicherheitslücken, so dass wir euch nur dringend empfehlen können, die Updates einzuspielen. Ab sofort habt ihr keine Möglichkeit mehr, zu iOS 15.6 zurück zu kehren, solltet ihr das Update auf iOS 15.6.1 bereit installiert haben.

Dies ist ein normaler Prozess. Apple gewährt nach der Freigabe einer neuen iOS-Version ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten. Dann können Anwender zurück auf die funktionierende Version.

Wie eingangs erwähnt, laufen die Arbeiten an iOS 16 bereits auf Hochtouren. Vor wenigen Tagen wurde die Beta 7 veröffentlicht. Am Abend des 07. September rechnen wir mit dem Release Candidate und wenige Tage später wird die finale Version für Jedermann veröffentlicht.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen