Vor dem iPhone 14: Apple führt den Premium-Smartphone-Markt in China an

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Eine Reihe von Berichten aus jüngster Zeit wies auf relativ starke chinesische iPhone-Verkäufe in einem allgemein rückläufigen Markt hin. Wie stark Apple in China tatsächlich ist, verdeutlicht nun Counterpoint Research in einer neuen Marktanalyse.

König der Premiumklasse

Das iPhone ist das beliebteste Premium-Smartphone in China, wobei die Hälfte aller während des „6.18 Festivals“ verkauften Smartphones von Apple stammen. Jetzt gibt Counterpoint Research an, dass Apple diese starke Führung beibehalten hat, aber lokale Konkurrenten die Liste der Top-Ten-Anbieter aufmischen.

Laut den Zahlen von Counterpoint waren 46 % der im zweiten Quartal 2022 verkauften Premium-Smartphones iPhones. Der nächstgrößere Anbieter war vivo mit einem Marktanteil von nur 13 %. Zu dem Premium-Segment gehören Geräte ab 400 US-Dollar Großhandelspreis.

Mengmeng Zhang von Counterpoint Research sagte, dass Apple insbesondere „im Segment über 1.000 US-Dollar (Ultra-Premium) gut abgeschnitten hat und einen Anstieg von 147 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnete“. Dabei stellte Zhang fest, dass sowohl Apple als auch Samsung vom Rückgang von Huawei und „der Verschiebung der Kauftrends hin zu Premium-Smartphones in China“ profitiert haben.

Counterpoint prognostiziert, dass in China der Wettbewerb unter den Premium-Smartphone-Anbietern zunehmen wird, da lokale Hersteller deutlich in dem Segment an Fahrt gewinnen. Apple wird wahrscheinlich in der Lage sein, aus seiner Premium-Dynamik weiterhin Kapital zu schlagen, wenn das Unternehmen seine neue iPhone-Generation vorstellt.

Apple September Keynote am 07. September

Die jüngsten Erfolge kann Apple übrigens wenige Wochen vor dem iPhone 14 und iPhone 14 Pro in China verzeichnen. Kürzlich hat Apple seine September-Keynote für den 07. September 2022 angekündigt. Somit dauert es nicht mehr lange, bis der Hersteller aus Cupertino seine neue iPhone Generation offiziell ankündigt und die Katze offiziell aus dem Sack lässt.

Das Motto der Veranstaltung lautet „Weiter voraus“. Dabei geht Apple mit keiner Silbe darauf ein, welche Neuerungen angekündigt werden. Allerdings muss man kein großer Prophet sein, um vorausahnen zu können, dass neue iPhones präsentiert werden.

Alles in allem rechnen wir mit vier neuen Modellen. Konkrete gehen wir von der Ankündigung eines 6,1 Zoll iPhone 14, 6,7 Zoll iPhone 14 Max, 6,1 Zoll iPhone 14 Pro sowie 6,7 Zoll iPhone 14 Pro Max aus. Bei den Non-Pro-Modellen erleben wir vermutlich ein reines Leistung-Upgrade. Die Pro-Modelle dürften einen größeren Schritt nach vorne machen. Hier gehen wir von einem neuen A16-Chip, einer kreis- und pillenförmigen Displayaussparung, einem Always-On-Display, einem leistungsstärkeren Kamerasystem mit 48MP Weitwinkelobjektiv sowie einem neuen 5G-Chip aus.

Die neuen iPhone Modelle lassen sich dabei nicht nur in Kombination mit den großen deutschen Mobilfunkanbietern nutzen, natürlich könnt ihr das iPhone 14 und iPhone 14 Pro auch mit SIM-Karten von EDEKA smart und Co. nutzen. Der zuletzt genannte Anbieter bietet euch übrigens neuerdings auch eine eSIM an. Die eSIM funktioniert rein digital, somit werden weniger Ressourcen als bei der klassischen SIM Karte verbraucht.

Die neuen iPhone Modelle werden sicherlich nicht die einzigen Neuheiten sein, die Anfang September angekündigt werden. So rechnen wir mit insgesamt drei neuen Apple Watch Modellen. Neben der Apple Watch 8, der Apple Watch Pro gehen wir von der Ankündigung einer neuen Apple Watch SE aus. Dazu dürften sich neue AirPods in Form der AirPods Pro 2 gesellen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Apple läutet in Kürze einen heißen Herbst ein. Der September dürfte erst der Anfang sein. Im Oktober werden neuen Macs und iPads folgen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen