23-jähriger Mountainbiker kann sich nach einem schweren Sturz dank der Apple Watch retten

| 13:20 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Watch bietet einige hilfreiche Features. Nachdem wir schon mehrfach gehört haben, wie die clevere Uhr Herzkrankheiten aufspürt, sorgte die Smartwatch nun bei einem schweren Sturz für einen erfolgreichen Rettungseinsatz. So berichtet ein Mountainbiker, dass er einer Apple Watch sein Leben zu verdanken hat, nachdem er einen Unfall mit schwerwiegenden Folgen erlebt hatte.

Der Hilferuf über die Apple Watch

Ryan McConnaughey war Anfang des Jahres mit dem Mountainbike in Spring Valley, Kalifornien, unterwegs, als er bei einem Unfall über den Lenker flog und mit dem Kopf voran auf den Boden stürzte.

Wie der 23-jährige Kalifornier gegenüber 10News berichtet, ereignete sich der Unfall etwa 40 Minuten nach dem Start der Tour. „Es war ein steiler Abschnitt. Mein Fahrrad ging nach vorne, und ich fiel über den Lenker, kopfüber auf den Boden“, erinnert er sich.

Nach dem Aufprall auf seinen durch den Helm geschützten Kopf landete der Fahrer auf dem Rücken und wusste sofort, dass es sich um ein ernstes Problem handelte. „Ich konnte mich vom Hals abwärts nicht mehr bewegen“, sagt er im Interview.

„Ich wusste genau, dass ich so schnell wie möglich ärztliche Hilfe benötigte. Mein Gehirn schaltete irgendwie in den Überlebensmodus“, fügt er hinzu. Als McConnaughey merkte, dass sein iPhone in seinem Rucksack steckte und unerreichbar war, fiel ihm ein: „Ich trage meine Uhr.“

Der Mountainbiker verwendete bisher die Apple Watch in erster Linie als Fitness-Tracker, aber jetzt bat er Siri, einen Freund anzurufen, der seinen Standort kannte. Sowohl McConaughey als auch sein Freund riefen dann den Notruf an. Anschließend sprach er seiner Freundin auf die Mailbox: „Ich wusste nicht, was passieren würde. Ich wollte mich nur verabschieden“, erinnert er sich an die scheinbar ausweglose Situation.

Doch dank des Notrufs über Apple Watch konnten die Rettungskräfte rechtzeitig den Unfallort erreichen. Nachdem McConaughey gefunden und mit dem Flugzeug in ein Krankenhaus geflogen worden war, wurde er nach mehreren Operationen an seinen zertrümmerten Halswirbeln als Tetraplegiker diagnostiziert. Nach einem monatelangen Aufenthalt in einer Rehabilitationseinrichtung für Rückenmarkverletzte in Colorado ist McConnaughey inzwischen wieder zu Hause.

Der Mountainbike-Unfall lähmte McConnaughey, doch ohne die Apple Watch hätte es noch schlimmer enden können, weiß der 23-jährige Kalifornier und betont abschließend:

„Diese Uhr hat mir das Leben gerettet. Daran besteht kein Zweifel. Niemals hätte mich jemand gefunden. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal eine Apple Watch benutzen würde, um einen lebensrettenden Anruf zu tätigen.“

McConnaugheys Erlebnis ist der jüngste Fall, in dem die Apple Watch bei der Rettung von Menschenleben eine Rolle gespielt hat. In solchen Fällen kann auch die Sturzerkennung der Apple Watch die Rettungskräfte automatisch alarmieren, sofern diese aktiviert ist, wie ein Fall im Januar zeigte, bei dem ein Mann von einem Elektrofahrrad gestürzt war.

So aktiviert ihr die Sturzerkennung auf der Apple Watch

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (SE und ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz zu erkennen.

Wenn die Apple Watch feststellt, dass der Träger sich nach einem vermutlichen Sturz ungefähr eine Minute nicht bewegt hat, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird mit einem haptischen Feedback auf das Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, so dass man selber oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst (Notruf SOS) mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Erkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“).

Für den Einsatz von Notruf SOS auf der Apple Watch benötigt ihr entweder ein Modell mit Cellular-Funktion oder ein gekoppeltes iPhone in der Nähe. Sollte dies nicht der Fall sein, muss die Apple Watch mit einem bekannten WLAN-Netzwerk verbunden sein, und WLAN-Anrufe aktiviert sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen