Twitter Circle ist gestartet: Tweets an kleinere Gruppen schicken

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Twitter führt „Twitter Circle“ ein. Dabei handelt es sich um eine neue Möglichkeit, um Tweets an eine kleinere Gruppen von Adressaten zu senden. Auf diese Art und Weise könnt ihr Konversationen mit Gruppen von bis zu 150 Twitter-Nutzer führen.

Twitter Circle ist gestartet

Im Mai dieses Jahres startete Twitter die Tests für Twitter Circle. Eigenen Angaben zu folge war das Feedback überwältigend und ausschließlich positiv. Die Testphase ist nun beendet und ab sofort steht Twitter Circle für alle Nutzer unter iOS, Android und auf der Twitter-Webseite zur Verfügung.

Mit Twitter Circle könnt ihr einen Personenkreis von bis zu 150 Twitter-Nutzer festlegen und Tweets speziell an diese Gruppe richten. Bevor ihr den Tweet absetzt, werdet ihr gefragt, ob der Tweet an alle eurer Follower gehen soll oder nur ein euren „inneren Kreis“. Zu jeder Zeit könnt ihr Personen zu eurem Circle hinzufügen oder entfernen. Nutzer werden über eure Änderungen nicht informiert.

Tweets, die an euren Kreis gesendet werden, werden mit einem grünen Abzeichen unterhalb des Tweets gekennzeichnet. Diese Tweets können nur von denen gesehen werden, die sich in eurem Kreis befinden. Die Tweets können weder retweetet noch geteilt werden. Darüber hinaus sind alle Antworten auf diese Tweets privat, auch wenn euer Twitter-Konto öffentlich ist.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen