AirPods Pro 2: CAD-Renderings zeigen angeblich das neue Ladecase

| 16:40 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Ladecase für die kommende zweite Generation der AirPods Pro könnte mit Lautsprecherlöchern, einem Mikrofon und einer Öffnung für die Befestigung eines Schlüsselbands ausgestattet sein. Das geht aus angeblichen CAD-Renderings des Ladecase hervor, die AppleInsiders Andrew O’Hara auf Twitter geteilt hat.

Vorschau auf das Ladecase der AirPods Pro 2

Die AirPods Pro der aktuellen Generation gehören zu den besten kabellosen Ohrhörern auf dem Markt. Seit ihrer Einführung im Oktober 2019 sind Apples Premium-Ohrhörer längst überfällig für ein Update. Gerüchten zufolge werden sich die AirPods Pro 2 auf die Fitnessnutzung konzentrieren, mit verbesserten Sensoren und Trainings-Tracking-Funktionen. Außerdem könnten sie mit einem neuen, stiellosen Design kommen. Ansonsten ist wenig über die AirPods Pro 2 bekannt.

Andrew O’Hara hat ein weiteres Puzzle-Stück für uns, und zwar das Ladecase. So zeigte O’Hara CAD-Renderings des AirPods Pro 2 Ladecase auf Twitter. Ob dieses authentisch ist, bleibt natürlich abzuwarten, doch das Gezeigte ist durchaus interessant.

Es wird erwartet, dass das neue Ladecase die „Wo ist?“-Funktion unterstützen wird, die es Nutzern ermöglicht, den Standort des Cases in der „Wo ist?“-App zu verfolgen, falls es verloren geht oder verlegt wird, auch wenn die AirPods Pro nicht eingesetzt sind. Hierfür soll das Gehäuse in der Lage sein, einen Ton abzugeben, wenn es verloren geht, was das Hinzufügen von Lautsprecherlöchern in den vorliegenden Grafiken erklären würde.

Die Renderings zeigen auch ein einzelnes Loch für ein mögliches Mikrofon, wobei unklar ist, für welche spezifische Funktion es verwendet werden soll. Eine Möglichkeit ist, dass das Mikrofon für Apples Barrierefreiheitsfunktion „Live-Mithören“ verwendet werden könnte, die jemandem helfen kann, ein Gespräch in einer lauten Umgebung oder quer durch einen Raum zu hören. Das Mikrofon des Gehäuses könnte den Ton aufnehmen und an die AirPods Pro senden, die jemand trägt, so dass der Ton leichter zu hören ist.

Schließlich zeigen die Renderings eine Aussparung an der rechten Seite des Gehäuses, die wahrscheinlich für eine Lanyard-Befestigung gedacht ist. Die Funktion würde es einfacher machen, ein AirPods Pro-Case an einem Schlüsselbund zu befestigen, ohne dass ein zusätzliches Zubehör benötigt wird.

Aus den CADs ist nicht ersichtlich, ob das Case einen Lightning-Anschluss wie die aktuelle Version oder einen USB-C-Anschluss hat. Gerüchte deuten zumindest darauf hin, dass das Case in diesem Jahr bei Lightning bleiben und im nächsten Jahr zusammen mit dem iPhone 15 zu USB-C wechseln wird. Das Ladecase unterstützt seit einer kleinen Überarbeitung im Oktober 2021 auch kabelloses Laden mit MagSafe.

Ebenfalls wird vermutet, dass das neue AirPods Pro Ladecase nach IPX4 wasser- und schweißbeständig sein wird, wie das Ladecase für die AirPods der dritten Generation. Derzeit sind nur die AirPods Pro Ohrhörer wasserdicht, nicht aber das Gehäuse.

Wann kommen die AirPods Pro 2?

Es gibt keine Garantie, aber es besteht die Chance, dass die Vorbestellungen für die AirPods Pro 2 bereits nächste Woche beginnen könnten. Das nächste Apple Event ist für den 7. September angesetzt und Gerüchte deuten darauf hin, dass Tim Cook und Co. die neuen AirPods Pro 2 enthüllen werden. Wenn das stimmt, könnten die Vorbestellungen für die AirPods Pro 2 bereits am Freitag, dem 9. September, beginnen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen