iOS 16.1 Beta: Das ist Neu

| 8:46 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die iOS 16.1 Beta für iPhone veröffentlicht. Nach der finalen Freigabe von iOS 16.0 am vergangenen Montag arbeiten die Entwickler in Cupertino bereits am ersten größeren Update für das iPhone. Dieses wird neben diversen Bugfixes und Leistungsverbesserungen auch neue Funktionen und weitere Anpassungen mit sich bringen. Apple hatte bereits zu verstehen gegeben, dass es nicht alle Funktionen in die initiale Veröffentlichung von iOS 16.0 schaffen. Nun werden weitere neue Funktion mit dem kommenden iOS 16.x Updates implementiert. iOS 16.1 macht nun den Anfang.

iOS 16.1 Beta: Das ist Neu

Anpassungen des Sperrbildschirms / Homescreens

Wenn ihr den Sperrbildschirm anpasst, gibt es nun eine Option, mit der ihr auswählen könnt, ob ihr entweder den Sperrbildschirm oder den Homescreen anpassen möchtet. Bisher wurde nur der Sperrbildschirm dargestellt. Dies vereinfacht in jedem Fall die Individualisierung.

Matter

Wir hatten es gestern Abend bereits thematisiert. iOS 16.1 legt den Grundstein für die Matter-Unterstützung. In den Einstellungen erhalten ihr eine neue Option namens „Matter Geräte“. Dort heißt es „Die oben aufgeführten Matter-Geräte wurden zu einem verbundenen Dienst hinzugefügt. Mit einer App, die Matter unterstützt, können sie auch weiteren Diensten hinzugefügt werden.“

Matter wird die Interoperabilität zwischen intelligenten Geräten verschiedener Unternehmen ermöglichen, sodass beispielsweise HomeKit-, Alexa- und Google Assistant-Geräte zusammenarbeiten können.

Kurzum: Apple arbeitet an der Unterstützung von Matter. Ob dies allerdings bereits mit iOS 16.1 der Fall sein wird, ist fraglich. Aus den Release-Notes gehen zumindest noch verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Matter hervor.

Clean Energy Charging

Im Zusammenhang mit der Freigabe von iOS 16.0 kündigte Apple bereits „Clean Energy Charging“ an. Diese Funktion zeigt sich nun in der iOS 16.1 Beta. Clean Energy Charging soll den CO2-Fußabdruck des iPhone verringern, indem die Ladezeiten für Zeiten optimiert werden, in denen das Stromnetz saubere Energiequellen nutzt. Die Funktion wird zunächst nur in den USA eingeführt.

Live Aktivitäten

Apple führt mit iOS 16.1 die Live Aktivitäten API (Live Activities API) ein. Mit Live Aktivitäten könnt ihr laufende Aktivitäten in Echtzeit direkt auf deinem Sperr­bild­schirm ver­folgen. Das können Sportereignisse oder aber auch das Eintreffen eines Taxis sein. Die jeweiligen Apps müssen das Ganze natürlich implementieren.

Bennutzeroberfläche für Bildschirmfotos

Apple positionieret die Bennutzeroberfläche für Bildschirmfotos neu. Das Menü, mit dem ihr Screenshots Speichern, Löschen, Kopieren etc. konntet, ist zukünftig nicht am unteren Bildschirmrand, sondern am oberen Bildschirmrand zu finden.

Löschen der Wallet App

Mit iOS 16.1 werdet ihr in der Lage sein, die vorinstallierte Wallet-App von eurem iPhone zu löschen. Diese könnt ihr natürlich über den App Store wieder auf eurem Gerät installieren. 

Akkuanzeige in Prozent in der Statusleiste

Mit iOS 16.1 können auch Besitzer eines iPhone XR, iPhone 11, iPhone 12 mini und iPhone 13 mini die Akkuanzeige in Prozent in der Statusleiste anzeigen lassen, so Macrumors. In iOS 16.0 waren die genannten Modell noch ausgeklammert.

Stage Manager

Mit der iPadOS 16.1 Beta 2 nimmt Apple weitere Verbesserungen für den Stage Manager vor. Nach wie vor soll das Ganze jedoch noch nicht ganz rund laufen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen