iPhone 14 (Plus): abnehmbare Glas-Rückseite zur einfacheren Reparatur

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Über eine Woche ist es mittlerweile her, dass Apple im Rahmen der „Far out“-Keynote unter anderem das neue iPhone 14 und iPhone 14 Plus angekündigt hat. Ein Aspekt ist dabei allerdings unter dem Radar geblieben. Beim iPhone 14 (Plus) setzt Apple auf eine abnehmbare Glas-Rückseit. Dies vereinfacht die Reparatur.

Fotocredit: Apple

iPhone 14 (Plus): abnehmbare Glas-Rückseite zur einfacheren Reparatur

Am morgigen Freitag feiert das iPhone 14 seinen Verkaufsstart. Auf das iPhone 14 Plus müssen wir uns bis zum 07. Oktober noch ein paar Tage länger gedulden. Auf eine Neuerung, die neue neuen Non-Pro-Modelle betrifft, möchten wir am heutigen Tag noch eingehen.

Wie uns Apple gegenüber bestätigt hat, ist die Glasrückseite des iPhone 14 (Plus) abnehmbar. Dies führt zu einer einfacheren Reparatur der Geräte. Um das hintere Glas der letztjährigen Modelle austauschen zu können, musste bisher das Gerät von der Displayseite aus geöffnet werden. Nun kann das Glas der Rückseite bei den iPhone 14 Non-Pro-Modelle im Schadensfall deutlich einfacher getauscht werden. Zum Teil hatte Apple in den letzten Jahren bei einer beschädigten Rückseite sogar das ganze Gerät getauscht.

An dieser Stelle muss explizit erwähnt werden, dass diese Neuerung auf das iPhone 14 und iPhone 14 Plus beschränkt ist. Beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max ist dies bauartbedingt nicht der Fall. 

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen