Ross Young: „Alle iPhone 15 Modelle werden voraussichtlich die Dynamic Island erhalten“

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Eine der wesentlichen Neuerungen des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max ist die Dynamic Island. Der Bereich versteckt nicht nur geschickt die Aussparungen für das Front-Kamera-System, sondern bietet auch ein interaktives Element am oberen Rand des Bildschirms. Wie der zuverlässige Analyst Ross Young nun verkündet, wird das derzeit für die Pro-Modelle exklusive Design nächstes Jahr bei allen iPhone 15 Modellen Verwendung finden.

Dynamic Island, aber kein LTPO-Display

In einem Tweet erklärte Ross Young, dass er davon ausgeht, dass die Dynamic Island im nächsten Jahr für alle iPhone 15 Modelle verfügbar sein wird. Damit würde das neue Design auch bei den Standard-iPhones Verwendung finden. Er geht jedoch nicht davon aus, dass die Standard-Modelle mit einem LTPO-Display ausgestattet sein werden. Das deutet darauf hin, dass die Geräte weiterhin keine ProMotion-Unterstützung und keine Always-on-Display-Option werden.

Die Dynamic Island ist ein pillenförmiger Bereich, der die Face ID Sensoren und die Frontkamera der iPhone 14 Pro Modelle umgibt. Ohne den Bildschirminhalt einzuschränken, bleibt die Dynamic Island kontinuierlich aktiv und ermöglicht durch einfaches Tippen und Halten einen schnelleren Zugriff auf Steuerelemente. Laufende Hintergrundaktivitäten wie Karten, Musik oder ein Timer bleiben sichtbar und interaktiv. Das Feature funktioniert standardmäßig mit mehreren iOS-APIs, sodass alle Entwickler die Dynamic Island für ihre Apps nutzen können. Zudem werden ab iOS 16.1 auch die Live-Aktivitäten von der Dynamic Island Gebrauch machen.

In der Vergangenheit hat Young bereits des Öfteren bewiesen, dass er mit seinen Prognosen richtig liegt. Beispielsweise hatte er vorhergesagt, dass die iPhone 13 Pro Modelle und das 14/16 Zoll MacBook Pro mit ProMotion ausgestattet sein werden. Auch das 8,3 Zoll Display für das iPad mini und das 13,6 Zoll Display für das neueste MacBook Air waren für den Display-Experten kein Geheimnis. Somit hoffen wir, dass Young auch dieses Mal recht behält und die Dynamic Island den Weg auf Standard-iPhones findet.

Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hatte vor kurzem berichtet, dass er davon ausgeht, dass Apple die Differenzierung zwischen den iPhone Modellen mit dem iPhone 15 und dem iPhone 15 Pro im nächsten Jahr weiter erhöhen wird. Neben der bereits exklusiven LTPO-Technologie könnte Apple den Pro-Modellen eine neue Periskop-Linse spendieren und so einen deutlich besseren optischen Zoom anbieten.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen