Apple Watch 8 erkennt rechtzeitig gefährliche Herzerkrankung

| 16:27 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem Zeitpunkt, an dem immer mehr Gesundheitsfunktionen in die Apple Watch Einzug halten, tauchen regelmäßig Berichte auf, wie die Smartwatch dazu beigetragen hat, Menschenleben zu retten. Nur wenige Tage, nach dem Release der Apple Watch Series 8, konnte sich Jason Smith vom Wert der Gesundheitsfunktionen überzeugen. So half seine neue Apple Watch dabei, eine unbemerkte Herzerkrankung bei seiner Mutter zu erkennen.

Fotocredit: Apple

Ärzte bestätigen Messergebnisse der Apple Watch

Wie 9to5Mac berichtet, erhielt Jason Smith einen Anruf von seinem Vater, der ihm mitteilte, dass es seiner Mutter nicht gut ginge. Seinem Vater zufolge fühlte sich seine Mutter „sehr schwindlig und als ob ihr Herz klopfen würde“.

Als Jason bei seinen Eltern eintraf, maß er den Blutdruck seiner Mutter, und nachdem sie ihm gesagt hatte, dass es ihr besser ginge, gab er ihr seine Apple Watch Series 8 und machte ein EKG. Zur Überraschung aller stellte die Uhr Vorhofflimmern (AFib) fest und riet ihnen, sofort einen Arzt aufzusuchen.

„Ich nahm dann meine Apple Watch Series 8 und legte sie um ihr Handgelenk, um ein EKG zu machen. In diesem Moment meldete die Uhr, dass sie Vorhofflimmern entdeckt hatte und wir sofort einen Arzt aufsuchen sollten. Ich habe daraufhin drei weitere EKGs gemacht, um fehlerhafte Ergebnisse auszuschließen, aber bei jedem wurde Vorhofflimmern mit einer Ruheherzfrequenz von über 160 Schlägen pro Minute angezeigt“, erinnert sich Jason.

Wie die Ärzte bestätigten, war die Situation äußerst brenzlig. Doch dank Jasons schnellem Handeln und der medizinischen Behandlung geht es seiner Mutter nun wieder gut.

„Ich freue mich, berichten zu können, dass es ihr nach einem Krankenhausaufenthalt und der Verschreibung verschiedener Medikamente, die sie für den Rest ihres Lebens einnehmen muss, absolut gut geht“, erzählt Jason. „Die NHS-Spezialisten, die sich um sie gekümmert haben, sagten, dass sie ohne die Apple Watch höchstwahrscheinlich den Rest des Tages nicht überstanden hätte.“

Dies ist nur eine von vielen Erlebnisberichten, in denen die integrierten Gesundheits- und Sicherheitsfunktionen der Apple Watch geholfen haben, jemanden aus einer lebensbedrohlichen Situation zu retten. Apple hat es sich als Ziel gesetzt, mit der Apple Watch AFib-Symptome zu erkennen und den Nutzer zu warnen. Einen Arztbesuch und Vorsorgeuntersuchungen kann die Smartwatch jedoch nicht ersetzen, und soll es laut Apple auch nicht. Dennoch zeigt der aktuelle Fall, dass das System einen sehr wichtigen oder sogar lebensrettenden Hinweis auf ein gesundheitliches Problem geben kann.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen