Tim Cook besucht das Oktoberfest und trifft deutsche App-Entwickler [Update 2]

| 11:25 Uhr | 2 Kommentare

Apple CEO Tim Cook befindet sich dieser Tage auf Europareise. Nach mehreren Stationen in Großbritannien, unter anderem kündigte er das neue Bürogebäude in der Battersea Power Station an und besuchte Apple Brompton Road sowie Regent Street in London, war er nun zu Gast bei uns in Deutschland. Dort besuchte er nicht nur das Oktoberfest in München, sondern traf sich auch mit verschiedenen Entwicklern in Berlin.

Fotocredit: Apple

Tim Cook trifft deutsche Entwickler in Berlin

Apple Chef Tim Cook hat seinen Deutschlandbesuch genutzt, um Berlin und dem dortigen Apple Store „Apple Rosenthaler Straße“ einen Besuch abzustatten. Dort traf er auf die deutschen Entwickler der Apps Flowkey, Komoot und Logo.

Bei Flowkey handelt es sich um eine App, mit der ihr Klavier lernen könnt. Die App richtet sich nicht nur an Einsteiger, sondern auch an fortgeschrittene Spieler. Bei Komoot handelt es ich um eine App, mit der ihr eure nächste Radtour, Wanderung etc. planen könnt. Die App kommt bei uns regelmäßig zum Einsatz und hat uns schon oft von A nach B gebracht. Bei Dogo hänselt es ich um ein Hunde-Trainingsprogramm mit über 100 Übungen, Tricks und Spielen.

Tim Cook besucht das Oktoberfest

Fotocredit: Apple

Zum Abschluss des Tages ließ sich Apple CEO Tim Cook noch beim Oktoberfest in München blicken. Dort war er gemeinsam mit Apple Service-Chef Eddy Cue in Tracht unterwegs und traf unter anderem Kai Pflaume bei einer Maß Bier.

Apple Chef trifft bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder

Das Oktoberfest war übrigens nicht der einzige Termin, den der Apple Chef in München wahrgenommen hat. Ein ein Treffen mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder stand an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von bayern.de (@bayern.de)

Update 13:40 Uhr

Weiter geht es im Takt und Apple CEO Tim Cook hat in München noch Apples Entwicklungszentrum besucht, in dem Mobilfunktests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass Apple die Leistung und Konnektivität optimiert.

Update_2 18:24 Uhr

Tim Cook war heute ebenfalls bei der Eisbachwelle in München zu Besuch. Passend dazu haben wir euch ein beeindruckendes #shotoniphone14pro Video, das Fotograf Jannik Obenhoff von Surfer Federico von Wachter auf der legendären Eisbachwelle gemacht, hier im Artikel eingebunden. Dieser trägt natürlich die neue Apple Watch Ultra

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Roadrunner

    Kommod richtig ist Komoot!

    28. Sep 2022 | 11:50 Uhr | Kommentieren
  • Martin Müller

    Logo, Hänselt Dogo! 😉

    28. Sep 2022 | 14:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert