Umfrage: iPhone und Apple Watch sind weiterhin Verkaufsschlager bei Teenagern

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Geräte stehen nach wie vor an der Spitze der Kaufpräferenzen von Teenagern in den USA. Dies geht aus neuen Daten hervor, die das Investmentunternehmen Piper Sandler für seine jüngste halbjährliche Umfrage unter Teenagern gesammelt hat.

Fotocredit: Apple

Apple bleibt bei Teenagern hoch im Kurs

Die neueste Umfrage von Piper Sandler macht deutlich, dass Apple in den Köpfen von Teenagern und jungen Erwachsenen nach wie vor eine wichtige Marke ist. Dem Bericht zufolge besitzen 87 % der befragten Teenager in den USA jetzt ein iPhone. Auch die Kaufabsicht für ein iPhone ist bei Teenagern mit 88 % sehr hoch.

„Sowohl die 87 % iPhone-Besitzer als auch die 88 % Kaufabsichten für ein iPhone sind nahe an einem Rekordhoch für unsere Umfrage“, gibt das Unternehmen in seinem vollständigen Bericht an. „Wir glauben, dass die erhöhte Durchdringung und die Kaufabsichten angesichts des fortgeschrittenen Premium-Smartphone-Marktes wichtig sind.“

Während es beim iPhone im Vergleich zur letzten Umfrage keine Veränderungen gab, konnte die Apple Watch seit Anfang 2022 leicht zulegen. So ist der Besitz um 1 % auf 31 % gestiegen. Der Prozentsatz der befragten Teenager, die beabsichtigen, eine Apple Watch zu kaufen, ist um 2 % auf 16 % angestiegen. Der Trend der Apple Watch macht deutlich, wie beliebt die Smartwatch bei Jugendlichen geworden ist. So stellen die jüngsten Apple Watch-Zahlen einen signifikanten Anstieg gegenüber der Umfrage von Ende 2021 dar, bei der 25 % der Befragten eine Apple Watch besaßen und 14 % beabsichtigten, eine zu kaufen.

„Darüber hinaus sind diese Trends ermutigend, da das Unternehmen weiterhin neue iPhones einführt, die eine signifikante Auffrischung des Produktzyklus darstellen könnten“, so der Bericht weiter. „Wir glauben, dass diese positiven Trends auch ein Katalysator für weiteres Wachstum bei den Dienstleistungen sein können, da die Installationsbasis für Apple-Hardware weiter wächst.“

Interesse an VR und Datenschutz lässt nach

Eine Statistik, die seit dem letzten Bericht rückläufig ist, ist der Prozentsatz der Teenager, die VR nutzen. Bei der Umfrage Anfang 2022 lag dieser Anteil noch bei 17 %, ist jetzt aber auf 14 % gesunken. Ein ähnlicher Rückgang ist bei dem Prozentsatz der Teenager zu verzeichnen, die entweder derzeit Apples „iCloud Private Relay“ aus Datenschutzgründen nutzen oder daran interessiert sind, dies innerhalb der nächsten sechs Monate zu tun. In der ersten Jahreshälfte 2022 lag dieser Anteil laut Piper Sandler bei 41 %, ist jetzt aber leicht auf 39 % gesunken.

Die Ergebnisse sind Teil der „Taking Stock With Teens“-Umfrage von Piper Sandler unter 14.500 Teenagern aus 47 US-Bundesstaaten mit einem durchschnittlichen Haushaltseinkommen von 66.497 US-Dollar. Die Umfrage konzentriert sich auf Kaufgewohnheiten sowie Markenpräferenzen und wird seit 2001 durchgeführt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert