AirTags werden teurer

| 17:11 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe des heutigen Tags haben wir euch bereits darüber informiert, dass Apple die Preise des iPad 9, iPad Air und iPad mini erhöht hat. Doch das sind nicht die einzigen Preiserhöhungen, die Apple am gestrigen Tag durchgeführt hat. Unter anderem werden auch die AirTags teurer.

Apple erhöht Preis der AirTags

Im April letzten Jahres hat Apple die AirTags vorgestellt und zu einem Preis von 35 Euro (1er Pack) bzw. 129 Euro (4er Pack) auf den Markt gebracht. Seitdem hat der Euro im Vergleich zum Dollar deutlich an Wert verloren. Dem schwachen Euro bzw. starkem Dollar wird Apple nun gerecht, indem hierzulande die Preis angepasst werden.

Nachdem wir euch bereits über die Preiserhöhung innerhalb der iPad-Familie aufmerksam gemacht haben, geht es nun mit den AirTags weiter. Diese kosten nun 39 Euro (1er Pack) bzw. 129 Euro (4er Pack). Bei Amazon erhaltet ihr sie nach wie vor zu einem etwas niedrigeren Preis. Auf den ersten Blick hat Apple auch verschiedenes Zubehör im Preis angepasst.

Angebot
Neu Apple AirTag
  • Behalte Ihre Sachen und Ihre anderen Geräte im Auge und finde sie im „Wo ist?“ App.
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln
Angebot
Neu Apple AirTag 4er Pack
  • Behalte deine Sachen im Blick und finde sie, deine Freund:innen und deine anderen Geräte in der...
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln

Im kommenden Monat wird Apple wahrscheinlich neue Macs präsentieren. Gut möglich, dass dann die nächsten Preiserhöhungen anstehen.

-> Hier findet ihr die AirTags im Apple Online Store

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Jony

    Die AirTag Preise wurden schon mit dem iPhone 14 release erhöht.

    19. Okt 2022 | 19:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert