Apple TV+: „Louis Armstrong´s Black & Blues“ ist gestartet

| 7:45 Uhr | 0 Kommentare

In gewohnter Manier richten wir am heutigen Freitag unseren Blick auf Apple TV+ und die Neuankömmlinge auf Apples Video-Streaming-Plattform. Ab sofort steht der Dokumentarfilm „Louis Armstrong´s Black & Blues“  zur Ansicht bereit.

„Louis Armstrong´s Black & Blues“ ist auf Apple TV+ gestartet

Apple TV+ baut am heutigen Tag sein Portfolio weiter aus und präsentiert die Doku „Louis Armstrong´s Black & Blues“. Bei „Louis Armstrong’s Black & Blues“ handelt es sich um einen persönlichen und aufschlussreichen Blick auf den Musiker, der die Welt verändert hat. Dabei erhalten wir einen besonderen Einblick, anhand von Archivmaterial sowie nie zuvor gehörten privaten Aufnahmen und persönlichen Gesprächen.

Der umfassende Dokumentarfilm würdigt Armstrongs Erbe als Gründervater des Jazz, als einer der ersten international bekannten und beliebten Stars und als kultureller Botschafter der USA. Der Film zeigt, wie Armstrongs eigenes Leben den Übergang vom Bürgerkrieg zur Bürgerrechtsbewegung überspannt und wie er in dieser turbulenten Ära zu einer Identifikationsfigur wurde. Zur Einstimmung auf die Doku haben wir euch den offiziellen Trailer eingebunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben „Louis Armstrong´s Black & Blues“ als Neustart stehen ab sofort auch neue Folgen zu Serien bereit, die bereits auf Apple TV+ angelaufen sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert