CleanMyMac X: neue hilfreiche Menü-App für die Statusleiste

| 12:06 Uhr | 0 Kommentare

Anzeige

CleanMyMac bzw. CleanMyMac X dürfte euch sicherlich bekannt sein. Wir haben das Tool, welches euch dabei hilft, den Mac auf Vordermann zu bringen und gleichzeitig zu schützen, in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal thematisiert. Heute möchten wir euch das Programm noch einmal näher vorstellen und dabei in erster Linie auf die neue Menü-App für die Statusleiste eingehen und euch aufzeigen, wie euch diese über wichtige Änderungen am Mac informiert und nützliche Funktionen bietet.

Was war CleanMyMacX nochmal?

Bei CleanMyMac X handelt es sich um spannendes Tool, welches euren Mac auf Vordermann bringt und schützt. Die „Aufräum-App“ wurde von der Software-Schmiede MacPaw in Kyjiw (Ukraine) entwickelt und hilft bereits seit 14 Jahren seinen Nutzern, ihren Mac in einem optimalen Zustand zu halten. Dabei wurde die App bereits mehr als 20 Millionen Mal heruntergeladen.

-> Jetzt CleanMyMac X als Macerkopf-Leser günstiger erhalten

CleanMyMac entrümpelt euren Mac nicht nur, sondern schützt das Gerät auch vor Malware, Adware und vielem mehr. Dies macht es zu einem umfassenden Tool, mit dem der Mac über Jahre hinweg sicher und reibungslos läuft.

Außerdem handelt es sich hier um eine vertrauenswürdige und sichere App, die unter anderem von Apple zertifiziert wurde und sich über den Mac App Store herunterladen lässt. Zudem ist diese für Apple Silicon optimiert und wurde bereits von Apple gefeatured. 

Was hat es mit der Menü-App auf sich?

Wie eingangs erwähnt, möchten wir euch heute nicht das eigentliche CleanMyMac X vorstellen, sondern euch die nützliche Menü-App näher bringen. Bei dieser handelt es sich um einen Bestandteil von CleanMyMac X. Die Menü-App ermöglicht es, dass das Menü in der Mac-Statusleiste am oberen Bildschirmrand aktiv bleibt. Sie informiert euch über wichtige Änderungen am Mac und bietet nützliche Hilfestellungen. Sobald ihr CleanMyMac zum ersten Mal startet, erscheint das Menü-Symbol in der Status- bzw. Menüleiste. Wenn ihr auf das Icon klickt, öffnet ihr das Menü. Grundsätzlich zielt dieses darauf ab, die  Langlebigkeit eures Macs durch das Hinzufügen von fünf detaillierten Monitoren zu erhöhen. Diese liefern Informationen über den Speicher des Mac, den Schutzstatus, die CPU-Leistung, den Arbeitsspeicher und den Akku. Blicken wir auf die einzelnen Monitore.

Schutzüberwachung

Die Schutzüberwachung in CleanMyMac X stellt sicher, dass euer Mac vor Malware geschützt ist: Adware, Spyware, potenziell unerwünschte Apps und andere Gefahren. Wenn ihr den Schutzmonitor über die Menü-App öffnet, habt ihr zunächst die Möglichkeit sicherzustellen, dass euer Mac gerade keinen Malware-Angriff erleidet, dass die Malware-Monitore aktiv sind, und dass die Malware-Datenbank auf dem neusten Stand ist. Nur so habt ihr den größtmöglichen Schutz.

Die Schutzüberwachung wird euch zur schnelleren Orientierung auf einem speziellen Sonar visualisiert. So erkennt man schnell mögliche Gefahren und kann diese abstellen. 

Prozessor (CPU)

Der zweite Kontrollmonitor widmet sich dem Prozessor (CPU). Auf einen Blick erhaltet ihr Informationen zum verbauten Prozessor, zur Prozessorauslastung und zur Uptime. Außerdem seht ihr direkt, welcher Prozess die meisten Ressourcen verbraucht, so dass ihr notfalls schnell eingreifen könnt.

RAM

Der RAM-Monitor hat den Arbeitsspeicher eures Macs im Blick. Wie viel RAM steht grundsätzlich zur Verfügung? Wie viel RAM wird aktiv benötigt? Wie viel Speicher ist durch Anwendungen reserviert? Ihr erhaltet zudem eine Übersicht, welche Programme und Prozesse den meisten Arbeitsspeicher benötigen. Im Bedarfsfall erkennt ihr, ob eine App ungewöhnlich viel RAM in Anspruch nimmt und könnt diese beenden.

Speicher

Der vierte Monitor ist der Speicher-Monitor. Wie viel Speicherplatz ist noch auf meiner Festplatte frei? Wird es langsam knapp oder habe ich noch Luft nach oben? An dieser Stelle empfehlen wir euch in jedem Fall auch den Smart Scan durchzuführen. 

Smart Scan kombiniert die Funktionalität von acht essentiellen Modulen und kann mit nur zwei Klicks gestartet werden. Mit dem ersten Klick sucht ihr nach „Verunreinigungen“ und mit dem zweiten Klick startet ihr die Reinigung. Macht euch keine Sorgen, dass irgendwelche essentiellen Dinge von eurem Mac entfernt werden, die CleanMyMac Sicherheitsdatenbank stellt sicher, dass Benutzerdaten sorgfältig behandelt werden. Alle Smart Scan Funktionen könnt ihr natürlich auch separat anstoßen.

Akku

Zu guter Letzt bietet euch die Menü-App von CleanMyMac X noch einen Akku-Monitor. Auf einen Blick erkennt ihr nicht nur, wie voll euer Akku geladen ist, sondern auch wie viel Ladezyklen dieser bereits durchlaufen hat, wie „gesund“ der Akku ist und wie hoch die Akku-Temperatur ist. Natürlich wird euch auch visualisiert, ob euer MacBook gerade geladen wird oder eben nicht. Die Akku-Restlaufzeit in Minuten wird ebenso dargestellt. 

5-Prozent-Rabatt auf die CleanMyMac Vollversion: Jetzt kostenlose Testversion laden

Guten Gewissens können wir CleanMyMac weiterempfehlen. Von daher können wir euch auch guten Gewissens empfehlen, CleanMyMac X und die zugehörige Menü-App auszuprobieren. Um die Vollversion zu kaufen, verwende diesen Link, um einen Rabatt von 5 Prozent zu erhalten. Dieser Rabatt ist allerdings nur für 2 Wochen gültig.

-> Jetzt CleanMyMac X als Macerkopf-Leser günstiger erhalten

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare