CyberGhost feiert Black Friday: Premium VPN-Dienst mit 83 % Rabatt + 4 Gratis-Monate

| 7:10 Uhr | 0 Kommentare

Im Internet geben wir viele Daten preis – manche freiwillig, andere auch unfreiwillig. Nicht zuletzt die Diskussionen über Werbe-Tracking und Hacker-Angriffe haben viele Nutzer verunsichert. Zudem werden im Internet Inhalte ausgeblendet, auf ein Persönlichkeitsprofil zugeschnitten oder Dienste sogar komplett gesperrt. Um einen Schutz der eigenen Daten und ein wenig Internet-Autonomie zurückzugewinnen, werden vermehrt VPN-Dienste eingesetzt. Einer der größten VPN-Anbieter ist CyberGhost VPN, dessen Angebot wir uns genauer angeschaut haben. Zudem könnt ihr euch einen satten Rabatt in Höhe von 83 % für das 2-Jahres VPN-Paket + 4 Gratis-Monate von CyberGhost sichern.

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)

Mithilfe einer VPN-Verbindung können Nutzer unter anderem anonym surfen, Daten anonym herunterladen, Daten verschlüsseln und Geoblocking umgehen. Mittlerweile gibt es in den Weiten des Internets unzählige VPN-Anbieter, die vor allem mit einem kleinen Preis werben. Doch gerade, wenn es um die persönlichen Daten geht, sollte man nicht nur auf den Preis achten, sondern auch renommierte Lösungen in die engere Wahl nehmen.

CyberGhost war einer der ersten Anbieter auf dem hart umkämpften VPN-Markt. Fast 15 Jahre an Erfahrung konnte das Unternehmen bereits im VPN-Bereich sammeln und bietet mittlerweile eine Lösung an, die nicht nur aus einem einfachen VPN-Dienst besteht, sondern auch einige weitere Raffinessen beinhaltet. Dabei bietet CyberGhost VPN über 9.000 VPN-Server weltweit. Wer den Dienst bucht, kann sich mit bis zu sieben Geräten gleichzeitig anonym im Netz bewegen. Dabei ist es egal, ob ihr einen Mac-, Windows- oder Linux-Rechner im Einsatz habt. Sogar iPhones, Android-Smartphones und Streaming-Geräte wie das Apple TV oder der Amazon Fire TV Stick werden von CyberGhost VPN unterstützt. Der Dienst wird mittlerweile von über 38 Millionen Anwendern genutzt und auf Trustpilot mit „exzellent“ bewertet.

An den mittlerweile ausufernden Preisschlachten nimmt CyberGhost für gewöhnlich nicht Teil. Immerhin soll ein gewisser Grad an Qualität geboten werden und das ist schwer, wenn man sich regelmäßig versucht zu unterbieten. Doch wie wir alle wissen, werden einmal im Jahr alle Preisschilder mit dem Rotstift bearbeitet – und das endlich mal wieder nach unten.

Black Friday mit 83 % Rabatt

Die Rede ist natürlich vom Black Friday, den CyberGhost mit einem satten Rabatt nicht an sich vorbeigehen lässt. So erhaltet ihr derzeit 83 % Rabatt auf den 2-Jahres-Plan + 4 zusätzliche Gratis-Monate. Damit gibt es die hochwertige VPN-Lösung für günstige 2,03 Euro pro Monat.

-> Black Friday Deal: -83 Prozent auf CyberGhost + 4 Gratis-Monate

Vorteile von CyberGhost VPN

Für Unternehmen ist ein VPN-Zugang – wie ihn CyberGhost bietet – wichtig, hier geht oft kein Weg um die Nutzung herum. CyberGhost gewährleistet, dass die Mitarbeiter unterwegs oder von zu Hause aus sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen. Im privaten Gebrauch ist das natürlich seltener notwendig. Es ergeben sich jedoch privat noch ganz andere Vorteile, die sich als sehr nützlich und mitunter auch wichtig erweisen können:

Mehr Datenschutz im Internet: Austauschen der IP-Adresse, Blockieren von Tracking

Ein VPN ist empfehlenswert, wenn es um die Privatsphäre im Internet geht. Das kann mehrere Gründe haben. Beispielsweise speichern Facebook, Google und andere Dienstleister mit Vorliebe das Verhalten ihrer Anwender und nutzen die gesammelten Informationen für die Implementierung von Werbung. Wer hier seine IP nicht preisgeben möchte, greift zu einem VPN-Dienst.

Da die Verbindung bis zum VPN-Server verschlüsselt ist, wird es anderen Personen und selbst Internetanbietern oder Regierungen schwierig gemacht, persönliche Informationen abzufangen.

Auslands-Streaming in UltraHD: US-Netflix, Formel 1 und mehr

Während ein VPN primär dafür eingesetzt wird, Daten zu schützen und zu anonymisieren, bietet das Prinzip noch weitere Vorteile. Zu den beliebtesten zusätzlichen Einsatzgebieten gehört das Umgehen eines sogenannten Geoblocks. Die im Internet eingesetzte Technik wird zur regionalen Sperrung von digitalen Inhalten durch den Anbieter eingesetzt. Geoblocking kann auf unterschiedlichste Weise erfolgen. Am häufigsten trifft man es bei uns bei den Streamingdiensten an.

Beliebte Streaming-Anbieter wie Netflix wollen sicherstellen, dass Nutzer nur die Inhalte zu Gesicht bekommen, die auch für den jeweiligen Markt bestimmt sind. Regionale Angebote wie Hulu oder HBO Max bekommen wir erst gar nicht zu sehen. Die Abgrenzung hat lizenzrechtliche Gründe. So kann beispielsweise Netflix in den USA die Rechte besitzen, eine bestimmte Serie anzubieten, wohingegen in Deutschland ein Pay-TV-Sender den Vorzug erhält.

Ähnlich verhält es sich bei Sportereignissen. So hält beispielsweise Sky in Deutschland die exklusiven TV- und Streamingrechte an der Formel 1. Somit gibt es keine Möglichkeit, die Rennen im Free-TV zu schauen. Mit einem aktivierten VPN könnt ihr hingegen auf die Sender ServusTV und ORF in Österreich oder SRF in der Schweiz zugreifen und die Rennen in HD verfolgen.

Wählt man also einen VPN-Server im passenden Land aus, können fortan die geblockten Serien, Filme und Sportübertragungen gesehen werden. Das wissen natürlich auch die Streaming-Anbieter und blockieren verschiedene VPNs. Es gibt jedoch Möglichkeiten, dies zu umgehen, was wiederum VPN-Anbieter wie CyberGhost mit dem Einsatz von speziell auf Streaming optimierte Server realisieren. So lässt sich erfolgreich auf die gesperrten Angebote von Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, SkyGo, HBO und weiteren Anbietern zugreifen. Hierbei ist bei CyberGhost sogar Streaming in UltraHD möglich, sofern der Streaming-Dienst dies anbietet. Zudem wird natürlich ein Nutzerkonto bei dem jeweiligen Anbieter vorausgesetzt.

Umgehen von Geoblocking auf Webseiten

Ähnlich praktisch ist eine VPN-Verbindung, wenn Webseiten nur in ausgewählten Ländern verfügbar sind. Unter anderem beschränken manche lokale News-Webseiten ihre Berichterstattung auf eine bestimmte Region. Manchmal lassen Online-Shops nur eine Bestellung aus bestimmten Ländern zu oder berechnen je nach Land andere Preise. Hier benötigt man nur den passenden VPN-Server, um die Einschränkung zu umgehen. Dank manuell wählbarer Standorte könnt ihr auf Inhalte zugreifen, die es exklusiv im Ausland gibt.

Sicheres Gaming: Ein aktiver VPN-Dienst kann euch vor DDoS-Attacken bewahren

Auch Online-Gaming birgt Risiken. Denial-of-Service-Attacken (DDoS) gehören zwar nicht zur Regel, werden jedoch immer wieder mal genutzt, um andere Spieler zu ärgern oder (noch schlimmer) ihnen Schaden zuzufügen. Die Verschlüsselung und IP-Maskierung, die ein VPN bietet, helfen hier euch zu schützen.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die verschiedenen Zeitzonen der Länder. So lässt sich ein Spiel oft vor der eigentlichen Veröffentlichung spielen. Hierfür muss man nur ein VPN in einem Land auswählen, das bereits den Release-Tag erreicht hat, und schon kann man in der Regel das gekaufte Spiel früher freischalten.

Natürlich bietet nicht jeder VPN-Anbieter alle Services, die wir aufgezählt haben. Zum Beispiel blockieren, wie bereits erwähnt, manche Streaming-Anbieter normale VPN-Server. Doch CyberGhost ist eines der Unternehmen, die alle Anwendungsfälle abdecken.

Fazit

Es gibt sicherlich noch mehr Möglichkeiten und Beispiele, die für den VPN-Einsatz sprechen, im Grunde hängen diese aber stets von der eigenen Situation und den Erwartungen ab. Nutzer sollten zudem darauf achten, nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, denn nicht alles, was ein VPN-Dienst technisch ermöglicht, ist auch erlaubt.

Auch wenn es keine hundertprozentige Garantie auf Anonymität und Datenschutz in den Weiten des Internets gibt, so bietet ein VPN-Dienst eine der besten Möglichkeiten, die Anonymität zu wahren. Entsprechend ratsam ist die Nutzung eines VPN-Dienstes, wenn das Surfverhalten privat bleiben soll. Zudem gehört der Zugriff auf ausländische Netflix- und andere Streaming-Dienste zu den meistgenutzten Features eines VPN-Dienstes.

CyberGhost VPN vereint alle Nutzungsszenarien in nur einer App. Dabei erfüllt der Dienst alle wichtigen Sicherheitsmerkmale wie 256 Bit AES-Verschlüsselung und Protokolle wie WireGuard, IKEv2 und OpenVPN.

CyberGhost Deal

Auch wenn CyberGhost nicht so oft mit Rabatt-Aktionen am Start ist, gibt es aktuell den 2-Jahres-Plan mit einem satten Rabatt von 83 %. Als Geschenk erhaltet ihr zusätzlich vier kostenfreie Monate. Damit kostet euch die uneingeschränkte Nutzung des Dienstes 2,03 Euro im Monat. In Anbetracht der starken Infrastruktur und der Erfahrung des Anbieters ist das ein sehr interessantes Angebot.

Dank der 45-Tage-Geld-zurück-Garantie könnt ihr euch ganz unverbindlich von den Vorteilen überzeugen.

-> Hier geht es zum Black Friday CyberGhost VPN Deal

Die Key-Features von CyberGhost VPN im Überblick:

  • Weltweit mehr als 9.000 VPN-Server in 90+ Ländern
  • OpenVPN, IKEv2, WireGuard-Protokoll
  • Gleichzeitig auf 7 Geräten nutzbar
  • kompatibel mit über 40 Streaming-Diensten
  • 256-bit-AES-Verschlüsselung
  • Strenge No-Logs-Politik (hierzu gibt es sogar ein Audit von Deloitte)
  • Apps für alle gängigen Betriebssysteme und Gerätekategorien
  • Unlimitierte Bandbreite und Datenvolumen
  • Schützt den verwendeten DNS-Server oder die IP-Adresse vor Leaks
  • Live-Kunden-Support rund um die Uhr auf Deutsch, Englisch, Französisch und Rumänisch
  • Automatischer Kill-Switch
  • Größtmögliche VPN-Performance
  • Uneingeschränkte 45-Tage-Geld-zurück-Garantie

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert