Reviews sind da: MacBook Pro mit M2 Pro/Max

| 15:30 Uhr | 0 Kommentare

In der vergangenen Woche hat Apple das neue MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max vorgestellt. Das neue Modell zeichnet sich nicht nur durch eine gesteigerte Leistung, sondern auch noch durch weitere Features aus. Exemplarisch sind hier Wi-Fi 6E, HDMI 2.1,  schnellerer Arbeitsspeicher und eine längere Akkulaufzeit zu nennen. Begleitend zur Ankündigung der neuen Modelle hat Apple ausgewählten Medienvertretern, YouTubern, Influencern etc. ein Testgerät mit an die Hand gegeben. Soeben ist das Presseembargo gefallen, so dass wir einen ersten Eindruck gewinnen können, wie sich das neue MacBook Pro 2023 schlägt.

Tipp: Interesse am neuen MacBook Pro mir M2 Pro/Max? Bei MacTrade erhaltet ihr derzeit bis zu 175 Euro Rabatt.

MacBook Pro 2023: Reviews sind da

Wir haben uns ein wenig in der Medienlandschaft umgeblickt und euch ein paar der (Video-) Reviews zusammengetragen.

Golem

Ob für Games, Büroarbeiten oder leistungsintensive Anwendungen: Das Macbook Pro 14 mit M2 Max ist für viele Szenarien eine sehr gute Wahl. Dabei musste Apple nicht einmal viel ändern.

[…]

Das Highlight ist aber definitiv der M2 Max, der im Vergleich zum M2 fast schon linear skaliert. In Cinebench, Anwendungen und Spielen liefert das SoC sehr gute Leistungen ab, die wir sonst nur bei dedizierten GPUs und Desktop-Prozessoren kennen.

The Verge

Selbst wenn man die Leistung außer acht lässt, ist das MacBook Pro 16 den meisten Windows-Laptops in Bereichen wie Bildschirmqualität, Audio, Touchpad-Größe und Bauweise weit voraus. Und es gibt einfach so viele Kompromisse, die moderne Windows-Workstations verlangen, wenn es um Akkulaufzeit, Effizienz, Geräuschentwicklung und Hitze geht. Wenn Sie eines dieser 16-Zoll-MacBooks in die Hände bekommen, brauchen Sie sich zu diesen Themen keine Sorgen mehr zu machen.

Six Colors

Für diejenigen, die empfindlich auf Lüftergeräusche reagieren, kann ich gerne berichten, dass ich die Lüfter des MacBook Pro nicht hörbar machen konnte, es sei denn, ich habe die GPU-Kerne absichtlich belastet. Selbst das Ausreizen der CPU-Kerne brachte keinen Piepser.

Tatsache bleibt jedoch: Wenn Sie den allerbesten Laptop wollen, den Apple zu bieten hat, wird Sie das MacBook Pro nicht enttäuschen. Die M1-Modelle waren Ende 2021 großartig, und diese neuen M2-Modelle sind sogar noch besser – wenn auch schrittweise.

Techradar

Ich hatte Recht, denn das Apple MacBook Pro 16 Zoll (2023) hielt im selben Test ganze 19 Stunden und 39 Minuten durch, bei dem eine 1080p-Videodatei wiederholt wird, bis der Akku leer ist. Ein paar Optimierungen hier und da (wie das Verringern der Bildschirmhelligkeit, das Ausschalten von Wi-Fi und der hintergrundbeleuchteten Tastatur) und ich kann leicht sehen, dass es die Versprechungen von 22 Stunden hält.

TechCrunch

Es ist eine erneute Bestätigung des „Pro“ im MacBook Pro: klobig, schwer, unglaublich schnell, voller Anschlüsse und vollgepackt mit dem Besten, was das Unternehmen zu bieten hat. Und sie sind definitiv nicht jedermanns Sache – nicht für die meisten. Ich werde das Air immer noch neun von zehn Leuten (wenn nicht mehr) empfehlen, die mich fragen, welches MacBook ich im kommenden Jahr kaufen soll. Wenn Sie diese 10. Person sind, wissen Sie es mit ziemlicher Sicherheit bereits.

Weitere Reviews findet ihr unter anderem bei MacLife und Heise.

Video-Reviews

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert