iOS 18 bringt erhebliche Leistungssteigerung der Neural Engine auf dem iPhone 15 Pro Max

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Wir haben auf der WWDC letzte Woche erfahren, dass Apple Intelligence einen A17 Pro Chip oder höher benötigen wird. Und jetzt, da die iOS 18 Beta in der freien Wildbahn ist, erhalten wir die ersten Benchmarks für die Leistung auf dem iPhone 15 Pro (Max). Dabei zeigt sich, dass die neue Software die Leistung der Neural Engine erheblich steigert.

Neural Engine mit iOS 18 bis zu 25 % schneller

Nach der Veröffentlichung der iOS 18 Beta zeigen neue Benchmarks, dass das iPhone 15 Pro Max eine bemerkenswerte Geschwindigkeitssteigerung von bis zu 25 % bei maschinellen Lernaufgaben im Vergleich zu iOS 17.5.1 aufweist. So bewegten sich die Geekbench-Scores für die Core ML Neural Engine Inference unter iOS 17.5.1 typischerweise im niedrigen 6000er-Bereich. Mit iOS 18 stiegen diese Werte jedoch deutlich an und erreichten einen Wert von bis zu 7816.

Die erhebliche Leistungssteigerung ist auf weitere Optimierungen von iOS 18 für Apple Silicon zurückzuführen. Ein wichtiger Faktor bei dieser Verbesserung ist die Einführung eines neuen Core ML-Typs namens MLTensor, der Berechnungen für mehrdimensionale Arrays durch eine spezielle API erleichtert. Diese Neuerung ist laut 9to5Mac eine der wesentlichen Faktoren für die beobachteten Leistungssteigerungen. So beschreibt Apple den neuen Core ML Typ:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Apple prognostizierte im Rahmen der WWDC unterschiedliche Leistungsverbesserungen für verschiedene Machine-Learning-Modelle mit iOS 18 auf dem iPhone 15 Pro. Die Verbesserungen reichen von bescheidenen 2 % für MobibleNet v3 bis zu beeindruckenden 66 % für ALBERT. Die auffälligste Verbesserung ist bei SSD MobileVit v2 zu sehen, wo eine enorme Leistungssteigerung von 700 % zu erwarten ist.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert