iOS 18: Home-App Update bringt bevorzugte Hub-Auswahl

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Beta-Update für die Home-App in iOS 18 wird eine wichtige Verbesserung für HomeKit-Nutzer eingeführt. So ermöglicht Apples Smarthome-Schaltzentrale endlich, einen bevorzugten Home-Hub festzulegen. Die Funktion sorgt für bessere Konnektivität und Leistung, indem sie die zufällige Auswahl eines weit entfernten oder schwachen Hubs verhindert.

Fotocredit: Apple

Verbesserte Hub-Steuerung und andere neue Funktionen

In früheren Versionen von iOS gab es keine Möglichkeit, einen Home-Hub auszuwählen; vielmehr hat HomeKit gefühlt nach dem Zufallsprinzip seinen Hub ausgewählt, was zu Performanceproblemen führen konnte. Im Zuge von iOS 18 können Nutzer nun ihren bevorzugten Hub festlegen. Das Apple TV und der HomePod können als Home-Hub dienen, aber die Option, einen bevorzugten Hub festzulegen, scheint noch auf das Apple TV beschränkt zu sein, da Apple noch keine HomePod-Beta für Entwickler bereitgestellt hat.

Zu den weiteren Aktualisierungen von HomeKit gehört der „Benutzerdefinierter Zugriff“, mit dem Benutzer den Gerätezugriff detaillierter verwalten können, einschließlich der Festlegung von Zeitplänen für Gäste. Darüber hinaus bietet der „Express-Modus“ den Komfort, Türschlösser automatisch zu entriegeln, wenn sich der Benutzer nähert. Die Unterstützung von Staubsaugerrobotern wird ebenfalls noch in diesem Jahr erwartet, wodurch die Möglichkeiten von HomeKit weiter ausgebaut werden.

Derzeit sind sowohl iOS 18 als auch tvOS 18 als Entwickler-Betas verfügbar. Eine öffentliche Betaversion wird nächsten Monat veröffentlicht. Die offizielle Markteinführung ist für diesen Herbst geplant.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert