Apple TV+ veröffentlicht ersten Teaser-Trailer zu „F1“ mit Brad Pitt

| 19:25 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple zum Grand-Prix-Wochenende in Silverstone den Titel zu seinem F1-Film enthüllt hatte, folgt jetzt der gelungene Teaser-Trailer zum rasanten Spektakel mit Brad Pitt. Dabei zeigt sich durchaus die Handschrift von Regisseur Joseph Kosinski, der uns bereits mit „Top Gun: Maverick“ Action-Szenen bot, die wir so noch nicht gesehen hatten.

Fotocredit: Apple

Erster Teaser-Trailer zu „F1“

Der Teaser-Trailer zeigt einige rasante Fahrpassagen, die den Zuschauer so nah wie möglich an die Action heranbringen. Es gibt Anklänge an den Film „Le Mans“ aus dem Jahr 1971 mit Steve McQueen in der Hauptrolle, was durchaus passend ist, wenn man bedenkt, dass beide Filme an den Schauplätzen der echten Rennen gedreht wurden.

Die Geschichte von „F1“ wird in dem Teaser-Trailer nur vage angeschnitten. Brad Pitt ist als ehemaliger Fahrer zu sehen, der in die Formel 1 zurückkehrt und offensichtlich bei der Entwicklung seines Rennboliden durchaus bereit ist, Risiken einzugehen. Damson Idris spielt den Teamkollegen von Brad Pitt, während andere Teams wie Red Bull, Ferrari, Mercedes und Aston Martin weit vor dem eigenen Team „Apex“ liegen.

Joseph Kosinski führt Regie und produziert den Film zusammen mit Jerry Bruckheimer und Chad Oman von Jerry Bruckheimer Films sowie Brad Pitt, Dede Gardner und Jeremy Kleiner für Plan B Entertainment und Lewis Hamilton unter seinem Banner Dawn Apollo Films.

„F1“ kommt im Sommer 2025 in die Kinos und wird nach dem Kinostart als Stream auf Apple TV+ verfügbar sein. Der Teaser-Trailer macht definitiv schon jetzt Lust auf mehr F1-Action:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert