21. Aug 2019 | 19.06 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13, iPadOS 13 und watchOS 6: Beta 8 ist da (Update: Public Beta 7 ebenso)

Die Beta 8 zu iOS 13 und iPadOS 13 steht als Download bereit. Damit geht es in die nächste Beta-Runde und Entwickler haben eine weitere Möglichkeit, sich mit dem kommenden iOS- / iPadOS-Update zu beschäftigen. Beta 8 ist da: iOS 13 / iPadOS 13 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 8 zu iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, eine neue Beta von den Apple Servern zu laden. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air. Hierfür ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf. Allerdings ist das entsprechende Beta-Profil eine zwingende Voraussetzung. In diesem Jahr scheint Apple im Vorfeld der finalen Freigabe besonders viele Betas freizugeben. Mit iOS 13 führt der Hersteller viele Neuerungen ein und diese will man in Cupertino augenscheinlich intensiv testen. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad.  So langsam aber sicher bewegen wir uns auf die finale Phase der Beta-Entwicklung zu. Aktuell rechnen wir damit, dass Apple Mitte bis Ende September die finale Version von iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Ein paar wenige Woche müssen wir uns somit noch gedulden. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple den 17. September für die Freigabe auswählt. Das ist jedoch nur ein Bauchgefühl. Update 19:25 Uhr: watchOS 6 Beta 8 ist auch da. Update_2 22.08.2019 10:30 Uhr: Auch die Public Beta 7 zu iOS 13 und iPadOS 13 steht mittlerweile für Teilnehmer am Apple Beta Programm zur Verfügung. Diese entspricht der gestern veröffentlichten Beta 8.

20. Aug 2019 | 8.33 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ soll 9,99 Dollar pro Monat kosten, Start im November, 6 Milliarden Dollar investiert

Ein heißer Apple Herbst steht bevor. Vor Ablauf des Jahres wird der Hersteller aus Cupertino nicht nur neue Hardware auf den Markt bringen, sondern auch neue Services einführen. Apple TV+ und Apple Arcade stehen noch auf der Agenda. Neue Details zu Apple TV+ werden bekannt In diesem Jahr dürften wir noch neue iPhone-Modelle, die Apple Watch 5, neue iPads und ggfs. noch ein 16 Zoll MacBook Pro erleben. Dazu gesellen sich der Video-Streaming-Dienst Apple TV+ sowie der Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade. Die beiden zuletzt genannten Services hatte Apple im März dieses Jahres vorgestellt. Als Starttermin wurde lediglich Herbst genannt. Nachdem es gestern ein paar Informationen zu Apple Arcade gab, geht es nun mit Apple TV+ weiter. Die Financial Times berichtet, dass Apple ursprünglich in diesem 1 Milliarde Dollar für Apple TV+ und die führenden Manager Jamie Erlicht und Zack Van Amburg zur Verfügung stellen wollte. Allerdings soll das Budget mittlerweile auf 6 Milliarden Dollar angestiegen sein. Mehrere Hundert Dollar sollen allein in „The Morning Show“ mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell geflossen sein (gestern gab es übrigens einen neuen Trailer). In der Vergangenheit hieß es mal, dass Jennifer Aniston und Reese Witherspoon pro Folge jeweils 1,15 Millionen Dollar kassieren sollen. Eine Folge von The Morning Show soll 15 Millionen Dollar kosten. Dieser Betrag ist auch pro Folge in die finale Staffel von Game of Thrones geflossen. Aber auch andere Serien, wie z.B. Apples „See“ soll ähnlich viel Geld pro Folge kosten. Sollten die 6 Milliarden Dollar, die Apple dieses Jahr für Apple TV+ ausgibt, der Wahrheit entsprechen, so könnte Apple aktuell noch nicht mit Netflix mithalten. Netflix wird dieses Jahr rund 15 Milliarden Dollar in Eigenproduktionen stecken. Der Vorteil von Apple soll darin liegen, dass der Zahlungsprozess besser ist, so dass Vertragspartner früher ihr Geld erhalten. So kann sich Apple augenscheinlich bei der Sicherung einiger Serien gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Apple TV+ soll 9,99 Dollar pro Monat kosten Auch Bloomberg wurden im Vorfeld ein paar Informationen zu Apple TV+ zugesteckt. Demnach wird Apple 9,99 Euro pro Monat für den Videostreaming berechnen. Es heißt, dass es eine kostenlose Testphase geben wird. Apple TV+ soll im November dieses Jahres an den Start gehen. Uneins ist man sich angeblich noch darüber, wie neue Serien eingeführt wird. Aktuell denkt Apple darüber nach, die ersten drei Folgen gleichzeitig zu veröffentlichen und anschließend wöchentlich eine neue Episode freizugeben. „The Morning Show“ „See“, „Amazing Stories“ und „Truth Be Told“ sollen zu den ersten Serien gehören, die bei Apple TV+ gezeigt werden.

19. Aug 2019 | 19.58 Uhr | 0 Kommentare

Apple Arcade soll 4,99 Dollar pro Monat kosten – Unterstützung für Familienfreigabe

Im März dieses Jahres hat Apple verschiedene neue Services vorgestellt, die nach und nach im Laufe des Jahres eingeführt werden. Apple News+ und Apple Card sind bereits erhältlich, Apple Arcade und Apple TV+ werden im Herbst folgen. Nun gibt es weitere Informationen zum Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade. Neue Infos zu Apple Arcade Vor Kurzem wurde bekannt, dass Apple Arcade intern von Mitarbeitern getestet wird. Für 0,49 Dollar können Mitarbeiter den Spieledienst ausprobieren. Der interne Test wird mit der Freigabe von iOS 13 beendet. Nun konnten die Kollegen von 9to5Mac weitere Informationen zu Apple Arcade in Erfahrung bringen. Demnach wird Apple allen Kunden einen kostenlosen Testmonat für Apple Arcade zur Verfügung stellen. Anschließend soll der Service 4,99 Dollar monatlich kosten. Die Unterstützung für die Familienfreigabe ist gegeben, so dass alle Nutzer eines Familienverbundes Apple Arcade verwenden können. Bislang hat Apple noch nicht offiziell verkündet, wann Apple Arcade exakt startet und wieviel der Spiele-Abo-Dienst kostet. Was bekannt ist, dass mehr als 100 innovative neue Games an Bord sind.

18. Aug 2019 | 12.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch 5: Titan- und Keramik-Modell in watchOS 6 aufgetaucht

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Vorstellung neuer iPhone-Modelle zu. In den letzten Jahren hat es sich Apple allerdings auch zur Gewohnheit gemacht, parallel zu den neuen iPhones auch neue Apple Watches vorzustellen. In diesem Jahr ist die Apple Watch 5 bzw. Apple Watch Series 5 an der Reihe. Nun gibt es deutliche Hinweise auf ein Titan- und Keramik-Modell. Apple Watch aus Titan und Keramik In diesem Jahr sind verhältnismäßig wenige Informationen zur neuen Apple Watch Generation aufgetaucht. Von daher fischen wir noch ein wenig im Dunklen. Lediglich zum Display gab es kürzlich einen zarten Hinweis. Nun wird es konkreter. iHelpBR hat in den Tiefen der aktuellen watchOS 6 Beta Hinweise darauf gefunden, auf welche Gehäusematerialien Apple setzen wird. Die Rede ist von Titan und Keramik. Darüberhinaus dürfte es auch weiterhin die Apple Watch 5 in Aluminium und Edelstahl geben. Die aufgetauchten Grafiken werden auf der Apple Watch angezeigt, wenn diese erstmals eingeschaltet wird und mit einer Apple Watch gekoppelt werden soll. Auf den nun aufgetauchten Grafiken ist „Titanium Case“ und „Ceramic Case“ zu lesen. Auch die Größe 44mm ist erkennen. Aber auch ein 40mm zeigte sich. Damit dürfte die Apple Watch 5 die selben Abmessungen besitzen, wie die Apple Watch 4. Blicken wir auf die bisherigen Apple Watch Generation. Seit der Original Watch setzt Apple regelmäßig auf Aluminium und Edelstahl. Bei der Apple Watch Series 0 gab es noch ein kostspieliges Gold-Modell. Dieses wurde jedoch schnell wieder eingestellt. Bei der Series 2 und Series 3 setzte Apple neben Alu und Edelstahl auch auf Keramik. Bei der aktuellen Series 4 gibt es „nur“ Aluminium und Edelstahl. Das weiße Keramik-Gehäuse bei der Series 2 und Series 3 sah schon sehr ansprechend aus. Mit der Series 5 wird dieses Gehäusematerial – neben Titan – wieder zurück kehren.

Apple News

Grafik: Hier müsste das iPad mini preislich landen

| 13:22 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat ein iPad mini weder offiziell bestätigt, noch sind irgendwelche iPad mini Komponenten von Fertigungsstraßen gefallen und im Internet gelandet. Dies alles hält die Gerüchteküche dieser Tage nicht davon ab, sich neben dem iPhone 5 und Apple iTV intensive Gedanken zu einem iPad mini zu machen, welches Apple noch in diesem Jahr vorstellen könnte. Auf der letzten Quartals

Reuters: iPhone 5 erhält kleinen Dock-Anschluss

| 12:04 Uhr | 12 Kommentare

Bereits mehrfach haben wir in der Vergangenheit gehört, dass Apple seinem iPhone 5 einen kleineren Dock-Anschluss spendieren wird. Sämtliche aufgetauchte Komponenten deuten daraufhin und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass es auch so kommen wird. Apple dürfte den jetzigen Dockanschluss mit 30 Pins deutlich verkleinern und einen Dock-Anschluss mit 19 Pins verbauen. Nun reiht

Apple iTV möglicherweise zunächst nur in den USA

| 11:00 Uhr | 4 Kommentare

Spätestens seitdem Apple Mitbegründer Steve Jobs in seiner offiziellen Biografie angedeutet hat, dass er den Fernsehmarkt revolutionieren möchte, dreht sich das Gerüchtekarussell mehr denn je um einen Apple eigenen Fernseher. Doch mit einem normalen Fernseher kann Apple sicherlich kaum einen Kunden hinter dem Ofen hervor locken. Samsung ist z.B. mit einer Reihe guter Geräte am

Ladenzeile-App: Tolle Artikel zum günstigen Preis shoppen

| 10:05 Uhr | 0 Kommentare

Beim Suchen nach den besten und günstigsten Angeboten in diversen Online-Shops stehen prominente Anbieter wie Zalando, Neckermann oder Otto zur Verfügung. Doch diese Online-Shops haben den großen Nachteil, dass kein Preisvergleich untereinander stattfindet. Stets werden nur eigene Angebote präsentiert, die nicht immer die Günstigsten sind. Die kostenlose Applikation von Ladenz

iPad: Quantas setzt auf Tablet als In-Flight-Entertainment

| 9:05 Uhr | 1 Kommentar

Gäste der australischen Fluggesellschaft Quantas können sich zukünftig auf das iPad als In-Flight-Entertainment-System freuen. Doch nicht nur für Kunden ändert sich etwas, die 1300 Quantas Mitarbeiter werden zukünftig anstatt das BlackBerry das iPhone gestellt bekommen. Beginnen wir mit den iPads. Wie die NewStraitsTimes berichtet, wird die Fluggeselschaft bei nationalen Flüge

MacBook Pro mit Retina Display: Lieferzeit verbessert sich weiter

| 20:55 Uhr | 8 Kommentare

Knapp sechs Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple nicht nur das MacBook Pro 2012 sowie das MacBook Air 2012 vorgestellt hat, sondern auch das neue Mac-Familienmitglied MacBook Pro mit Retina Display präsentiert hat. Das neue Retina MacBook Pro zeichnet sich dadurch aus, dass Apple das Gerät deutlich dünner als das normale MacBook Pro konzipiert hat und gleichzeitig nur au

iPad Case Taylor Smart mit praktischen Funktionen

| 19:25 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad Case Smart Stand Sleeve von Taylor kommt in einem netten ansprechenden Design daher. Es ist aus echtem Leder und mit Nähten verziert, die auch mehrere Funktionen mit sich bringen. Man kann es in 5 verschiedenen Farben erhalten: Rot, Braun, Pink, Dunkelgrau und Schwarz. Am oberen Ende sind 4 Magnete eingenäht die das Case verschließen und somit das iPad im inneren fest

iOS 6 soll In-App-Hack beheben, OS X auch betroffen (Update)

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Vor etwas über einer Woche meldete ich ein russischer Hacker zu Wort und zeigte in einem Video, wie sich der In-App-Kaufprozess im App Store umgehen lässt. Mit zwei auf dem iPhone installierten Zertifikaten und einem Proxy-Server ist es möglich, In-App-Käufe zu tätigen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Apple ergriff erste Gegenmaßnahmen (Blockieren der IP, Sperren des Videos etc

iPhone 4S Schutzhüllen: zahlreiche Länderflaggen verfügbar

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Zwar nicht mehr pünktlich zur Fußballeuropameisterschaft, aber immerhin pünktlich für Olympia 2012 in London, zeigt der Apple Online Store Flagge und bietet zahlreiche iPhone 4S Schutzhüllen mit Länderflaggen an. Mit den iPhone 4S Hartschalenhüllen mit Flaggenmotiv von Proporta könnt ihr stolz die Farbe eures Landes tragen. Insgesamt 18 verschiedene iPhone 4/4S Cases stehen im

Kostenlos: Flick Kick Football und runtastic Road Bike Pro

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Sonntag möchten wir euch kurz und schmerzlos auf zwei Applikationen aus dem Sportbereich aufmerksam machen, die ihr aktuell kostenlos abstauben könnt. Als erstes blicken wir auf die kostenlose App der Woche, die Apple derzeit anbietet. Flick Kick Football, kann aktuell als Universal-App auf das eigene iPhone, iPad und den iPod touch geladen werden. Bei Flick Kick F

« »